Die innere Haltung

Genuss Gastrosophie 16.07.2017 keine Kommentare

Hinschauen, aufstehen und sich einmischen, das ist (m)eine Art die innere Haltung sichtbar zu machen. Was bedeutet das? Wir leben schnell, digital und oftmals aneinander vorbei. Wie schade! Voller Ängste, häufig auf der Suche nach einem kleinen Stückchen Glück. Wie können wir glücklich und zufrieden in dieser komplizierten Welt leben?

 

Ob wir Antworten finden?

Die innere Haltung

Bei den Wirren und dem Hinundher des Lebens finde ich es gradezu tröstlich, sich einfach nur mal zu treffen. Die innere Haltung ist aus den Fugen geraten oder wackelt, da hilft eine Umarmung, ein kleines Wort oder einfach Gesellschaft. Manchmal ist es wundervoll in einer Gruppe von Gleichgesinnten zu sein, zuzuhören und sich einfach wohl zu fühlen.

Bei einem leckeren kleinen Essen und Gesprächen über die Freuden des Seins lassen sich die Sorgen und Nöte ausklammern. Nein; das bedeutet nicht oberflächlich oder gar desinteressiert zu sein! Ganz im Gegenteil, die Kultur des Miteinanders zu beleben ist ein erster Schritt um sich zu öffnen. Anderen Menschen einen Platz anzubieten und zu sagen: Du bist hier willkommen, egal ob Du traurig, fröhlich oder in einem Zustand des „Ich-weiß-grad-gar-nichts“ bist. Ob wir Antworten finden? Ich bin sehr sicher! Der Genuss in der Gemeinschaft kann eine echte Wohltat sein und wer sich bei mir einfindet, sucht das Gespräch – ergo gibt es zu Fragen auch Antworten.

 

Wie sieht ein glückliches Leben aus?

Die Routine des Alltages zwingt so manchen Zeitgenossen immer die selben Wege zu gehen. Tagein und aus. Das mag sich nach Sicherheit anfühlen, dennoch ist diese mit einem großen Korb voller Langeweile beladen. Wem das augenscheinlich gefällt, wird mit den Jahren merken, dass sich eine kleine Wolke des Missmuts auf die Seele legt. Damit umzugehen, ist eine Entscheidungen, die Jeder für sich treffen muss. Will ich die eingefahrene Spur einmal wechseln? Dazu gehören Mut und Entschlossenheit. Die innere Haltung ruft nach Veränderung? Na, dann aber los!

Wie sieht ein glückliches Leben aus? HA! Wenn ich die Antwort für jeden Einzelnen wüßte, dann wäre ich eine Göttin. Niemand kann für einen Anderen diese Antwort finden, einen kleinen Anstupser geben, oder auch den Weg ein klitzekleines bisschen ebnen: JA! Doch gehen, leben und machen muss Jeder sein Ding.

Jedoch nicht allein! In der Gemeinschaft, in einer Gruppe finden sich Lösungen, oder zumindest Ansätze. Vertrauen ist ein Schlüssel zum Glück! Egal, ob wir nun Freunde sind oder nicht. Eine Öffnung, ein Sichzuwenden bringt neue Sichtweisen und kann klären.

 

Die innere Haltung

 

Die innere Haltung

 

Diese Welt mit ihrer Schnelligkeit und den sozialen Medien macht es nicht gerade leicht, seine eigenen Ideen, Visionen und Empfindungen im Herzen zu behalten. Die innere Haltung ist in Gefahr! Für mich geht es darum Verantwortung zu übernehmen, nicht mit dem Rudel zu heulen. Es geht mir um ein Jetzt-erst-recht!

Willkommen in meiner kleinen Welt. Über neue und bereits bekannte Begleiter freue ich mich riesig. Am kommenden Dienstag gibt es mal wieder eine Art Nach-der-Arbeit neudeutsch auch After Work genannte Küchenparty. Meine Küche ist auch Eure Küche! Während dieser Abende entwickeln sich die Gespräche meist von selbst, für alle Fälle habe ich das Thema: Die Innere Haltung für uns in petto – lasst uns sprechen, austauschen, lachen und essen. Einfach mal einen Abend so verbringen  mit Freude an der Gemeinschaft!

 

Katrine Lihn –  gern teile ich meinen Weg zum Glück

Die innere Haltung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.