Wer willst Du sein

Genuss Extrablatt 31.03.2018 keine Kommentare

Der Gründonnerstag liegt hinter mir: Wer willst Du sein? So lautet das Thema dieses Salonabends. Wir sitzen mit zehn unterschiedlichen Charakteren am Tisch. Jeder hat seine Biografie! Die Starterfrage des Abends lautet: Könntest Du Dir vorstellen eine andere Person zu sein? Oder auch, wärst Du manchmal gern ein anderer Mensch? Bei der Planung denke ich lange darüber nach: bin ich gut genug oder möchte ich nicht manchmal eine Andere sein?

 

Mal Romy, mal Pippi oder doch lieber Jekyll und Hyde

Wer willst Du sein

Wie so oft an diesen Salonabenden bin ich nervös bevor die Gäste kommen. Ja, ich mach mein Ding und ich weiß auch recht gut, wie der Hase läuft. Dennoch! Das heutige Thema hat es schon in sich: Wer willst Du sein? Mir geht es um die eigene Zufriedenheit, das sich in seiner Haut wohlfühlen und um Anerkennung.

Die Gäste treffen alle pünktlich ein und der ach so wichtige erste Moment ist gelungen. Danke! Die Magnumflasche Rosesekt ist ein guter Hingucker. Der Tisch mit den fröhlichen Farben des in den Startlöchern stehenden Frühlings lässt die Gäste „oh wie wundervoll“ und „ach ist das herrlich“ über die Lippen bringen. Na dann mal zu Tisch und eine heiße Kräutersuppe ins Bäuchlein bringen. Erst etwas essen, dann sprechen.

 

Wer willst Du sein ?

Ehrlich gesagt bin ich (wie so häufig zu diesen Abenden) überrascht und glücklich wie sich die Runde öffnet. Suppe und Salat machen sich gut als Seelenöffner. Die Gespräche nehmen Fahrt auf und wir sind schnell in einer intensiven Diskussion. Ich möchte einfach ich sein. Ach? War das schon immer so? Jeder Teilnehmer hat seine wirklich sehr eigene Vorstellung vom Sein. Heute treffe ich Schauspieler, Künstler, Pippi und Karl-Heinz Böhm …

Eine Dame meint verwegen: Mir würde das Spiel von Jekyll und Hyde gefallen. Na, das ist spannend. Zwei Seelen wohnen ach in meiner Brust … und schwups landen wir bei Max Frisch und seiner Geschichte: Mein Name sei Gantenbein. Ja, Geschichten anzuprobieren wie Kleider, das ist eine herausragende Idee. Wer möchte sich näher mit Gantenbein befassen, Bitteschön: klick einfach und schon gehts los. Wikipedia sei Dank.

Unser Abend wird bestimmt vom „Wer-willst-Du-sein“ Thema. Wünsche und Vorstellungen kommen auf den Tisch. Was wäre, wenn ich den Mut hätte dies oder jenes zu machen. Kann ich auch Du sein? Der Austausch wächst, Telefonnummern werden getauscht. Liebste Gäste, genauso wünsche ich mir das! Das Miteinander bekommt eine eigene Qualität. Fremde verbinden sich, ein erster Schritt auf den Anderen zu und schon bist Du im Kontakt.

Sprechen wir über das Glück und das Ich in Dir

In den nächsten Wochen spreche ich weiter über das Glück, die Sehnsucht und das Leben! Ach so und ja, ich bin gern ich! In mir leben jedoch in friedlicher Co-Existenz kämpferische Frauen wie Jeanne d’Arc, mutige Schauspielerinnen wie beispielsweise Meryl Streep, die von mir sehr verehrte erste Bundestagspräsidentin Annemarie Renger und natürlich, eigentlich gar nicht erwähnenswert für die, die mich ein bisschen kennen: die ewig freche, stets gut gelaunte Pippi Langstrumpf. Allerdings leben in mir auch die friedlichen und sanften Engel, die hilfsbereiten und gern gebenden Menschen, wie der an diesem Abend von mir genannte Karl-Heinz Böhm.

Meine Überzeugung ist es, dass ich ICH bin und doch viele weitere Charaktere in mir wohnen: mal mutig, mal ängstlich, mal bunt, mal schwarz – in tiefster Seele gibt es mich und wenn ich Dich ansehe bin ich Du und Du ich. Die Philosophie hat hierzu eigene Theorien entwickelt und die neuere Hirnforschung sagt aus, dass sich Verstand und Gefühl nicht voneinander trennen lassen. Ein weites Feld und gern spreche ich mit Dir und Euch einmal ausführlich darüber.

Nächsten Mittwoch sehen wir uns hier wieder; da spreche ich über die Lust und Leidenschaft. Ich freue mich sehr auf Dich und den sich nun angekündigten Frühling …

 

Katrine Lihn – ich bin ICH und noch viel mehr

 

… und selbstverständlich gebe ich gern die Rezepte zu Sauce, Keks und Eierspeisen weiter. Einfach Mail an mich senden und los geht’s mit dem Genuss

Wer willst Du sein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.