An Tagen wie diesen wünsche ich mir Unendlichkeit

Genuss Salon 23.10.2013 keine Kommentare

Ganz im Sinne „Der Toten Hosen“ wünsche ich mir heute Unendlichkeit! 
Denn es ist so ein Tag mit ganz viel Gefühl! Schon beim Aufwachen hatte ich das Gefühl, über Nacht sei mein Herz gewachsen. Warum? 

Wie gut, dass es nicht für Alles eine Erklärung gibt! Ich habe viel zu tun. Ja, das schafft Zufriedenheit. Mir geht es gut, ja auch das mag mein Gefühl beflügeln.
Und es ist die Stimmung. Die gute!

Denn so golden scheint die Sonne durch meine Fenster. Ein leichter Hauch modriger Herbstgeruch mischt sich zu den Gerüchen meiner Kräuter. Die Küche platzt aus allen Nähten (sag man ja so :-). Neue Flaschen, Gläser. Mein Kopf steckt voller Ideen. Winterzucker, Winterwundersalz, Gewürze für das Wild und die Kuchen. Geschenke und und und…

Weihnachten steht vor der Tür! Wer steht da? Ach so, ja der Advent. Das mir den bloß keiner verpennt.

Doch die liebe Frau Sonne guckt durch mein Fenster. Nix Advent! Das Laub raschelt und macht mich ganz raschelig. Wer kann denn da noch „nein“ sagen?

Wow! Es sind 18 Grad! Kein Wunder dass der Kopf wirr schwirrt.  Ich halte es in der Wohnung einfach nicht mehr aus. Raus hier. Rauf aufs Rad. Und los!

Der Rhythmus treibt mich an. Ich summe das Lied immer wieder: „An Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit.“ 

Wundervoll und geheimnisvoll scheint das Licht über der Freundschaftsinsel. Hier ist genau der richtige Platz für meine Gefühle. Rot und gelb leuchten die Blätter. Aus allen Richtungen klingt das Lachen spielender Kinder zu mir.

Zur Vollendung dieser Stimmung passt ein Herbstsalat. Mit einer leichten Sauce aus Honigessig, Zitronensalz und Walnussöl. Ich mag gebratenes Hühnchen und Feta dazu. Zur Krönung kommen noch einige Tupfer Extra Elixier dazu.

Die guten Zutaten gibt es in meinem Shop. Die Unendlichkeit bleibt ein kleines Momentchen auf der Zunge, ach! 

Stöbern lohnt sich! Es gibt immer was zu entdecken: http://www.der-genuss-shop.net

„Denn es ist kein Ende in Sicht“ … wie im Lied. 

Freude im goldenen Herbst und ganz viel Geschmack auf der Zunge und gute Musik im Kopf!

                             Eure Katrine
Lihn

die
GenussTrainerin ®

http://www.songtextemania.com/tage_wie_diese_songtext_die_toten_hosen.html

An Tagen wie diesen wünsche ich mir Unendlichkeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert