Das Schloss, die Wurst und dazu kommt Klein Erna

Genuss Salon 12.08.2013 keine Kommentare

Meine Liebe zur Hansestadt Hamburg ist wahrlich kein Geheimnis. Immer wieder komme ich sooo sehr gern in die Stadt an der Elbe und der Alster. Die verschlungenen Kanäle, die kleinen Straßen mit ihren Cafés, Lädchen und herrlich anzusehenden Ecken. Eine Freude und ein großes Glück dazu gute Freunde zu treffen.

Dieses Mal ist die Anreise sehr beschwerlich gewesen. Ich kam ganz aus dem anderen Teil des Landes. Verbrachte ich doch zwei Tage im schönen Schloss Neuhardenberg.

       Welche Pracht – seht selbst!

http://www.schlossneuhardenberg.de

Ach, was ich im Schloss so machte? Ja, das erzähle ich Euch ein anderes Mal. Auf jeden Fall ist es wirklich eine Reise wert. Das Hotel so zauberhaft. Die Zimmer schick, aber nicht überkandidelt. Der Garten ein Traum! Doch, später mal mehr davon.

Also komme ich am frühen Nachmittag gegen 14.30 Uhr in Hamburg an. Bin nach der Fahrt ein bisschen hungrig und wünsche mir nur so einen Haps.

Und was glaubt Ihr passiert? Meine liebe Freundin A. wirft beherzt den Grill an. Schwups stehen Teller auf dem Tisch. Leckeres Stück Brot gibt es und…

…ich rühr rasch aus frischen Tomaten, einem Bund Frühlingszwiebeln, Kräutersalz, Pfeffer und einem Teelöffel Ingwer eine Sauce für uns.

Ihr wollt lieber Senf zur Wurst? Da fragt doch
mal Klein Erna! Ja, mein Hamburg da hab ich
mir mal wieder was für Dich ausgedacht!

Ach, das Leben ist doch 
schön.

Ich mag noch einmal um 
die Alster laufen. Das ist 
so wunderbar. Die Segler,
die Ruderer und 
der blaue Himmel.

Klein Erna, die Alster, Herr Schinkel und ich, wir hatten das schon schön in den vergangenen Tagen. Nun weht der Wind wieder über die Havel und das ist auch schön. Genau!

Also mit frischem Wind und einer ordentlichen Portion Genuss auf in diese Woche. Begleitet mich. Es wird spannend zwischen Chutney, Pesto, Kuchen und Törtlein.

Wir sehn uns – ich freu mich drauf! 
Eure
Katrine – die GenussTrainerin ®

Das Schloss, die Wurst und dazu kommt Klein Erna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert