Der 10-MinutenTeller

Genuss Salon 08.07.2013 keine Kommentare

Montag und die Sonne lacht vom Himmel. Die Vögel singen mir schon seit heute morgen um fünf ein Ständchen nach dem anderen. Und ich? Ich hab heute  den Zettel so voll, dass ich zum Frühstück eine Scheibe Knäcke mit einer Scheibe Käse vor mich und sich hinbröselnd in mich hinein krachte.

Ja, ich weiß schon. Hinsetzen, Kaffee trinken und einen Moment Ruhe vor dem Start. Heute eben nich, weil ich um acht Uhr schon in der Werkstatt sein musste und dann direkt zum Weinhändler, um danach pünktlich um zehn bei der Schneiderin die neue Picknicktasche abzuholen.

Toll geworden. Fester Boden, kurzer Henkel. Da passt ein Kühlakku hinein und dann kann’s los gehen. Mit Salatbox, Hühnchenbeinen, Eistee und lecker Doppeldeckerbroten. Platz für feuchte Tücher und ein Sommerdessert ist auch.

Und nun freu ich mich auf ein kleines Mittagessen. Da schlummert im Kühlschrank noch ein Mozzarella und ein Rest Salat. Mein kleines ErdbeerChutney esse ich einfach dazu und mit der Limette und einem Tropfen ZitronenÖl ist die Sauce schwups fertig.

Ist ja auch schön: nun habe ich eine gute Stunde Zeit. Auf meinen Mittagsteller
leg ich den Salat, darauf die Tomaten und in die Mitte den zerflückten Mozzarella. Ich mag es nicht gern, wenn der so akurat geschnitten ist.

Dazu träufle ich die kleine Sauce und leg noch Basilikum oben auf. Den Teller nehme ich mit nach Draußen und genieße nun 50 Minuten meine freie Zeit.

Toll, da lege ich die Beine einen Moment in die Sonne und dann, ja dann mach ich hier mal fröhlich weiter.

So isser fein, der Montag. In diesem Sinne für Euch einen leckeren Tag.

       Eure Katrine
– die GenussTrainerin ®

Der 10-MinutenTeller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert