Der Sommer ist schuld…ein Bekenntnis

Genuss Salon 09.07.2013 keine Kommentare

Ganz besonders liebe ich die Minze, die sich so breit macht im Garten. Ja, wenn ich einen Gemüsegarten hätte, dann würde ich diese Dame auch im Zaun halten wollen. Also, wohl eher in einem eigenen Topf. Ich hab aber gar keinen Garten (fehlt manchmal, ich zieh die Kräuter eben in Töpfen).

Minze aus Niedersachsen, nein, nicht aus Marokko oder der Türkei. Die heimischen Sorten wachsen hier seit vielen Jahren. Hunderte von Monaten mögen es sein. Leider kann niemanden richtig Auskunft geben, schade!

Wisst Ihr, seid wann es Minze in Deutschland gibt?
Ich habe selbstverständlich im großen Web geschaut. Die Hinweise gebe ich gern weiter, doch über mögliche Jahreszahlen fand ich Nichts. Ist auch nicht wirklich wichtig, aber es interessierte mich jetzt grad eben.

Nun gut. Der heisse Minztee mit Ingwer und frischem Limettensaft macht mich ganz glücklich. Denn die viele körperliche Arbeit der vergangenen Tage lässt mich ständig durstig sein. Egal! In unserem Land gibt es reichlich Wasser und ich nehme das gern zum Durstlöschen, nicht nur zum Waschen.

Minze macht mich froh. Habe ich einen großen Topf mit braunem Zucker genommen und darin getrocknete Minze mit getrocknetem Ingwer gemischt.
Hoppla, ich sag Euch, fein schmeckt mir das!

Frische Minze im Couscous und zum Hühnchen, das schmeckt nach Sommer, Sonne, Meer und Mehr!

Da kommt mir die Inspiration eines neuen Kontaktes sehr recht. Wir sprachen über verschiedne Sorten Öl mit direkten Zusätzen. Pure Natur im Öl, nix mit künstlichen Verstärkern. Nein, das kommt mir nicht in die Küche. Da tauchte auch die Frage auf: Wie schmeckt denn eigentlich Öl mit Minze? Direkt gemischt, gepresst und dann gefiltert?

Gute Frage und das Beste ist! Die Antwort kommt zu Euch Anfang August.
Dann gibt es ein tolles Öl mit Minze und dazu ein paar neue, frische und sehr abgefahrene Rezepte. 

Jetzt schon mal vormerken: die Minze kommt im August, Hurrraaaa!!

Ach und wenn Ihr eigenen Zucker machen wollt: nehmt 500gr Zucker nach Wahl und dann 10 Stängel getrocknete Minze oder getrockneten Lavendel. Auch Salbei ist toll als Zucker und dazu dann einen Melonentrunk und scharf angebratenes Huhn.

Ich liebe den Sommer, da hab ich doch glatt jeden Tag neue Ideen.

Bin gespannt, was Ihr mir so zu Euren Kräuterideen schreibt. 
Hier die Links zur Minze!

http://www.gewuerzlexikon.de/minze.html

http://www.heilkraeuter.de/aroma/minze.htm

SommerSonnenDienstag mit Minzgedanken und Vorfreude auf 
den August, ach….

                         Katrine
– die GenussTrainerin ®

Der Sommer ist schuld…ein Bekenntnis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert