Die Liebe und der Spargel, heute in Weimar

Genuss Salon 23.06.2013 keine Kommentare

Heute
gibt es ein Wenig von der guten alten Kunst. Nicht
eßbare Genüsse, dennoch sehr schmackhaft, äußerst mundend
für Leib + Seele.

Ja
, liebe Freunde der Kulinarik, der schönen Künste und der
wundervollen Städte. Heut treibt es mich nach Weimar. Das Ziel ist
der Park an der Ilm und das Haus von Herrn von Goethe – sein schönes Gartenhaus. Das sich so wundervoll zu lieblichen Treffen eignete…
Denn; Johann
Wolfgang von Goethe liebte die Frauen! Er liebte alle schönen Genüsse.
Immer
mal wieder huldige ich ihm, denn seine Geschichten zum Thema Essen
und Trinken gefallen mir sehr.
Herr
von Goethe war ein Genie. Wie ich nachlesen konnte, war er allen
Wissenschaften und Künsten sehr zugetan. Und „das Kochen“
gehörte zu seinen Leidenschaften. In seinem Werk finden sich über
hundert Lebensmittel und manch Liste von Speisen und Getränken.
So zitiere ich
heute aus
„Essen und
Trinken mit Goethe“
Herausgegeben von
Joachim Schultz und erschienen im dtv premium 1998
Guten Morgen mit
Spargels oder Liebe geht durch den Magen
                         (Weimar) d. 19.
May Sonntag (1776.)
Zum erstmal im
Garten(haus)
geschlafen, und
nun Erdtulin* für ewig.
Da sind Spargel,
erst iezt gestochen, lassen Sie sie nicht unter die anderen kommen,
essen Sie sie allein da Sie doch
einmal das glückliche Vorurtheil dafür haben; wie mir‘ s eben am
besten schmeckt, wenn ich sie mit Ihnen esse. Sagen Sie mir wie’s
Ihnen heut Mitag ist.
Ob ich kommen
darf? Die Ruhe hieraussen ist unendlich. Und wenn Sie erst einmal
werden abgeschieden seyn – Ich mag dadran nicht dencken – Ade.
G.
                                                                                                                        An Charlotte von
Stein
                    (Weimar) d. 21.
May 76.
Da liebe Frau
wieder Spargel ich ess heut mit Ihnen.
Gestern als ich zu
Bette gehn wollt und ihr Armband mir in die Hände kam
macht ich mir
Vorwürfe.
Guten Morgen
beste.
G.
                                                                                                                      An Charlotte von
Stein
Genuss und Liebe – ich wünsche Euch beides für einen wundervollen SommernachtsTraum!
Eure
Katrine – die GenussTrainerin ®
und hier gibt‘ s mehr:

* Erdtulin bezeichnet ein Fabelwesen, das unter Bäumen lebt
Die Liebe und der Spargel, heute in Weimar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert