Heiß geliebt, jeden Tag aufs Neue

Genuss Salon 04.11.2013 keine Kommentare

Schön dick ist er, der Sellerie. Der Möhren sind es viele und auch der Lauch ist etwas, na ich nenn es mal üppig! Heute morgen bin ich schnell aufs Rad gestiegen, weil ich noch eine Suppe kochen will. Das ist ja auch ganz einfach. Schwups zum Bassinplatz radeln, einen Korb voll Gemüse einkaufen und schon kann die Suppe im Topf brodeln.

Dabei denke ich an einen kleinen Vorrat. Mehr Suppe zu kochen ist eigentlich klug. Eigentlich? Tztz, als Erstes habe ich mir einen großen Becher gegönnt. Das war so gut, schön heiß. Nun ist nicht mehr so sehr viel Suppe im Topf. Egal!

Die noch vorhandene Brühe ist wunderschön in Form gegossen. So ein Förmchen ergibt genau eine Tasse. Außerdem eignet sich die auch sehr gut, um eine Sauce zu verlängern und um klein geschnittenes Gemüse darin zu kochen. Sozusagen das doppelte Lottchen: Gemüse in Gemüsebrühe gekocht!

Einen guten Start in die neue Woche! Die erste im November, da muss Suppe einfach sein. Immer und immer wieder. 

Beste Topfguckergrüße, 

               Eure
Katrine Lihn – die GenussTrainerin ® 

Heiß geliebt, jeden Tag aufs Neue

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert