Ist Genuss vererbbar?

Genuss Salon 06.11.2013 keine Kommentare

Manchmal frage ich mich, ob Leidenschaften vererbbar sind? Ist das genetisch
möglich? So wie gewisse Dispositionen für Neigungen zum anderen Geschlecht oder Vorlieben für Schnäpse. Also vorgelebte Lebensmodelle.

Gibt es das beim Essen auch? Also ich bin sicher. Das ist mal eine Frage für einen Experten. Wenn jemand einen Erbforscher kennt oder einen wie auch immer ausgebildeten Fachmenschen, dann würde ich mich über eine Vernetzung freuen.

Bei mir geht es um meine große Liebe zum Rinderhack! „Minced meat“ das geflügelte Wort bei uns zu Hause. Alle lieben Frikadellen, ich steh ja total auf so kleine gesottene Klösschen und der absolute Tophit sind die Königsberger Klopse. Die, ja die gibt es nur selten. Kalbfleisch ist überall schwierig zu bekommen.

Hackfleisch mag ich sehr als reines Rinderhack für meine Frikadellen und den Hackbraten. Großartig findet meine Zunge auch Lammhack und das zu kleinen Bällchen geformt und im Bäuchlein steckt ein Würfel Schafskäse. Da komm ich ins Schwärmen, da nehm ich einen Nachschlag!

Ganz besonders schmatze ich bei Wildschweinhack. Wie hier zu sehen, lasse ich das selber durch den „bösen“ Wolf. Draus gibt es dann Bolognese und auch Frikadellen. Die größeren Mengen kommen in den Froster. Das ist wirklich
exklusiv! Mal eine andere Note und im Herbst und Winter ein richtiges Traditionsessen mit einer neuen Ideen.

Zur Wildschweinbolognese gebe ich ein Stückchen dunkle Schokolade und unter die Nudeln mische ich Streifen vom Wirsing. Eigene Kreationen machen meine Gerichte aus. Frische Ideen mit besten Produkten aus der Heimat.

Ein Festessen! Einen dunklen Rotwein „Elexier“ aus Frankreich dazu. Da wissen die Gäste warum sie so gern an meinen Tisch kommen.

Und wann sehen wir uns an meiner Tafel?

Beste Grüße aus meiner Küche,

                          Katrine
Lihn

die
GenussTrainerin ®

immer eine gute Infoquelle:

http://www.essen-und-trinken.de/hackfleisch

Ist Genuss vererbbar?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert