Nach der Wahl, is(s)t vor der Wahl

Genuss Salon 23.09.2013 keine Kommentare

Erst wird gerangelt, nun gerungen. Wer mit wem? Wann und warum?
Ja, die Politik ist ein Schauspiel und doch so machtvoll, dass mir manchmal ein bisschen schwindelig wird.

Heute sind die Zeitungen und Nachrichtensendungen prall gefüllt mit Hochrechnungen, Bildern und Schnappschüssen von gestern. Jubel, Enttäuschung und Frustration zeigen die Wähler, Wahlmacher und Mitstreiter. Es ist nicht leicht, so oder so.

Mein Rezept in allen Lebenslagen ist, wie kann es anders sein: ein gutes Essen. Ein Trostgenuss oder eine Jubelsuppe. Eine Süßspeise, eine Kindheitserinnerung, ein Löffelgericht. 

Zucker ist gut für die Nerven. Schokolade macht glücklich und beruhigt die Gemüter. Deshalb kommt aus meiner Wahlküche heute ein extremer Schokoladenkuchen. 

Genüssliches
150gr
Mehl
200gr
Zucker
3
Eier
100gr
schwarze Schokolade
100gr
Vollmilchschokolade
125gr
Butter
BackGenuss
Ofen
auf 240° vorheizen.
Mehl,
Zucker und Eier in einer Schüssel aufschlagen.
Butter
und Schokolade bei kleiner Hitze in einem Topf schmelzen und unter
die Mehlmischung heben.
Eine
Springform mit 24cm Durchmesser einfetten, den Teig hineingeben und
ca. 12-15 Minuten in der unteren Hälfte des Backofens backen.

Lauwarm
aufschneiden und mit Espresso genießen,
                                                  Katrine
Lihn – die GenussTrainerin ®
Nach der Wahl, is(s)t vor der Wahl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert