Nispero… kleine Früchtchen ganz groß

Genuss Salon 11.04.2013 keine Kommentare

Nispero,
klein rund gelb, leicht haarig, mit einem Kern wie eine Marille oder
Reneclode, aber nein, es handelt sich um eine Mispel.
War es
nicht der Asterix, der seine Stärke erlangte als er in den
Mispeltrank fiel? Ich bin nicht sicher, das schau ich gleich mal
nach.
Hier
auf LaPalma wachsen die Nisperos an Bäumen. Sie hängen dicht
gedrängt an den schmalen Ästen. Die Frucht läst sich leicht
öffnen, doch um sie zu schälen brauche ich Geduld und heisses
Wasser.

Die
Mispel ist eine fast vergessene Frucht, in Deutschland habe ich sie
bisher nicht entdecken können.
Unter
www.botanikus.de gibt es eine
recht gute Beschreibung.
Ach
und der Druide mit dem Zaubertrank von Astrix und Obleix hat Misteln
benutzt, als Heil- und Stärketrank – so ist dies auch geklärt.
Zurück
zu den Nisperos: sie sind wie alle Steinfrüchte sehr gut in der
Küche einsetzbar. Entsaftet schmecken sie pur, mit Zitrone, gefroren
als Eis, eingekocht als Gelee. Die kleinen Früchte sind frisch im
Käsekuchen und eigenen sich auch als Kompott zu Eis.
Die
Bodega El Nispero hat mit den gelben Früchten keine Gemeinsamkeiten.
Mich hat das anfänglich sehr irritiert, denn ich fragte mich, ob aus
Mispeln auch Wein gewonnen werden kann. Vielleicht eine spezielle
Form des kanarischen Kelterns? Doch der Weißwein „El Nispero“
wird ausschließlich aus der Rebsorte Albillo Blanco vom Weingut El
Nispero D.O. La Palma hergestellt. Die Trauben werden von Hand in
Kisten mit maximal 14 Kilo gelesen und dann später von den Stielen
getrennt. Danach werden die Früchte direkt in einem sauerstofflosen
Raum gepresst und 24 Stunden stehen gelassen. Das ist eine besondere
Art der Vinifizierung um die Persönlichkeit der Trauben
hervorzuheben und einen einmaligen Geschmack in die Flaschen zu
bringen.
Deshalb
wird der Rebsaft auf der eigenen Hefe bei 16 Grad gegärt und bleibt
ungefähr 3 Monate in diesem Zustand. Erst dann wird der Saft
gefiltert und geklärt und in Flaschen abgefüllt.
BRAVO…schmeckt
herrlich frisch mit einer feinen Fruchtnote. Ein angenehmer Begleiter
zu Fisch, Nudeln, Salat, ein Wein der nach LaPalma passt – claro!
Nispero… kleine Früchtchen ganz groß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert