PfannenFisch – ganz frisch

Genuss Salon 15.04.2013 1 Kommentar

WellblechHüttenCharme
und schwarzer Sand… im Süden LaPalmas, also im westlichen Süden
noch ein gutes Stück unterhalb von Puerto Naos, ja da gibt`s
frischen Fisch vom Feinsten.
Es ist
unglaublich! Schon der Weg dorthin ein kleines Abenteuer, es klappert
und rappelt, ein Schotterweg führt am Meer entlang. Das Klatschen
der Wellen ist zu hören, zu sehen ist nix, also vom Meer. Himmel und
Wasser sind eins.
Drei
kleine Buden, hier heißen sie Kiosko und sie sind entweder alte
Wohnwagen, die nun geöffnet als Imbiss dienen, oder einfach
hingezimmerte Holzverschläge. Hinfällige Plastiktische und Stühle,
Blechbesteck und Geschirr, solches Zubehör hat eher niemand zuhause
in seinen Schränken, hier isses es egal. Ist eben ein einfaches
Strandresto.
Der
frisch gefangene Atlantikfisch ist eine Delikatesse, mit Zitronensaft
und Olivenöl, dazu Kartoffeln (papas) und Aioli nebst Mojo.
Die
Sonne scheint, der leichte Wind spielt im Haar! Da hüpft das Herz,
ach das Leben schön und der Genuss so einfach.
GUT!
Kleine Infos für Euch:
Freude und Genuss!!
PfannenFisch – ganz frisch

One thought on “PfannenFisch – ganz frisch

  • 22. April 2013 at 16:56
    Permalink

    Wie immer eine Augenweite liebe Katrine ,-) und sieht lecker einfach aus…
    LG Torsten

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.