Wenn MamaJu kocht

Genuss Salon 30.04.2013 5 Kommentare

Dienstag ist MarktTag und heute habe ich keine Zeit einzukaufen, außerdem fahre ich morgen wieder gen Norden und brauch eigentlich Nichts.

MamaJu möchte am Mittwoch Freunde einladen, darum möchte sie auf dem Markt mal wieder richtig einkaufen. Außerdem ist sie soo lieb und fragt:

„Möchtest Du heute Abend mit mir Spargel essen?“

Ich: „Auja. Hab aber noch Termine und bin erst gegen 19 Uhr zurück.“

MamaJu: „Na egal. Ich mach das schon. Möchtest Du Lachs zum Spargel?“

Ich: „Hm, nö lieber Schinken, wenn ich es mir aussuchen darf.“ Grins…

MamaJu: „Gekocht oder roh?“

Ich: „Och, wenn Du zu Meister E. gehst, gern gekochten, den macht er ja super. Im Schinkenmachen ist der Spitze!“ Sonst dieser Herr nicht mein bevorzugter Fleischer, denn ich „mag“ ihn nicht besonders… anderes Thema.

MamaJu: „Eine Scheibe!“

Ich: „Bitte zwei, also vom gekochten und rohen gern auch mehr, der hält sich doch.“

MamaJu: „Kartoffeln hast Du verbraucht, die kauf ich dann im Supermarkt.“

Ich: „Nee, ich kann die eben kaufen, dann musst Du sie ja nich schleppen.“

MamaJu: „Quatsch, ich hab doch den Hackenporsche, dann kauf ich eben bei „Deinem“ Herrn K.“ Grinst…

Ich: „Danke Mama! Du weißt ja, ich und der Supermarkt, hüstel.“

MamaJu: „Ja, ja, ist schon gut.“ Lächelt milde!

So trennen wir uns am Vormittag und jeder geht so seiner Wege.

Als ich gegen 19 Uhr zurück komme, duftet es durchs Haus und in der Küche höre ich es klappern. Ach, es ist wirklich eine Freude!

Zusätzlich zum gekochten Schinken, gibt es auch noch Lammschinken. Chapeau an die Köchin – tolle Kombination und dann so lecker präsentiert.

Die heisse gute Butter darf zum Spargel nicht fehlen. Da lacht das Herz.

Genuss für Frauen mit Geschmack oder vom Vergnügen eine gute Köchin zu sein!!

Danke MamaJu, das war ein fantastisches Essen und ein gaaanz genüsslicher Abend.

                                                               Deine Tochter Katrine

Wenn MamaJu kocht

5 thoughts on “Wenn MamaJu kocht

  • 2. Mai 2013 at 9:12
    Permalink

    Lieber Torsten,
    Danke für Deine wundervolle Einschätzung!
    Sonnige und genüssliche Grüße zurück!
    Katrine

    Reply
  • 2. Mai 2013 at 9:32
    Permalink

    Lecker, da bekommt man/frau sofort Appetit zum Nachkochen. Frage: Was für eine Kräuterpaste ist auf und unter dem Ei?
    Ebenfalls sonnige Grüße,
    nika

    Reply
    • 2. Mai 2013 at 9:54
      Permalink

      Liebe nika,

      diese Paste ist ein Spargelpesto aus grünem Spargel.
      Am 26. April hab ich im blog das Rezept veröffentlicht – kannst Dir da kopieren.

      Freue mich dass es Dir bei mir "schmeckt".

      GenussGruß,
      Katrine

      Reply
  • 2. Mai 2013 at 10:02
    Permalink

    Vielen Dank, wird gleich heraus gepickt und heute in die Tat umgesetzt.
    L.G. nika

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.