Mein Genussbaukasten

Genuss Salon 18.04.2014 keine Kommentare
Köstlichkeiten
für alle. Jeder möchte ein Tellerchen. Jeder eine Schüssel. Na,
ich hab da mal was vorbereitet. Morgen ist Samstag. Wochenmarkttag.
Und Ostersamstag! Familienfreundlicher
Einkaufstag. Es gibt Zeit. Es gibt Lust. Es gibt Genuss.

Für
alle habe ich vorgesorgt. Die kleinen und die großen Genießer. Die
mit und ohne Fleisch, die mit und ohne Eier. Es gibt Grünes, und
Buntes. Marktgenuss. Hausgemacht.
Und
aufgepasst und mitgemacht: Ab sofort gibt es den Genussbaukasten. Was
für einen Kasten? Nein, es ist nicht wirklich ein Kasten. Und nein,
es gibt ihn auch nicht im Baumarkt zu kaufen. Es gibt ihn nur bei mir.
Wer hat’s erfunden? Richtig. Genau. Ich hab’s erfunden. Heute. Am
Karfreitag. So ist das mit den Ideen. Sie kommen und gehen. Nein,
falsch. Nochmal neu. So ist das mit den Ideen. Sie kommen und bleiben
und werden stündlich mehr. Na das kann ja noch ein Jahr werden.
Nun zum Genussbaukasten. Das Prinzip ist einfach: einen Basisgenuss wählen und dann kommen obendrauf
die Wünsche. Vegan. Vegetarisch. Fleischlich. Mir egal, denn nun
kann jeder wählen: mit, ohne, mitohne, mitnichts und mitalles. Hach!
Tolle Idee, oder?
„Für
zum dolle drauf freuen“ kommt hier der Genussbaukasten für
Ostersamstag:
Bis
morgen, hmmmm das wird fein! Von neun bis sechzehn Uhr bin ich. Am Nauener Tor zum Wochenmarkt in Potsdam – ich freu mich drauf!

                      Ihre
Katrine Lihn – Die GenussTrainerin®

Und natürlich gibt es die schönen grünen Boxen und die vielen kleinen Genussminis. Also bitte zu Ostern, da findet jeder seinen Genuss, versprochen!

Mein Genussbaukasten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert