Wenn ich traurig bin…

Genuss Salon 05.01.2014 6 Kommentare

…dann muss es Suppe sein! Ja, heute am Sonntag bin ich traurig! Das kommt in den besten Familien vor – habe ich mir sagen lassen. Obwohl ich am Morgen das liebliche Gezwitscher einer ganzen Vogelschar hörte, kommt mir kein Lächeln über die Lippen. 

Da hilft mir nur eins. Genau! Suppe! Heiss und dickflüssig. Also es darf keine Brühe sein. Für das Glücksgefühl in meinem Mund muss die Suppe schon eher ein heißer Brei sein.

Postkindliches Genussverhalten! Ja, das gehört wie meine Löffelchengerichte zu meinen Topf- und auch Toppfavoriten wenn die Seele mal wieder nach einer oralen Streicheleinheit schreit.

Heute gehen alle zornigen Pferde mit mir durch. Der Sinn steht mir absolut nach Tomatensuppe. Bitte? Ja, ich schäme mich ein kleines Bisschen… Ich habe ehrlich keine Tomaten gekauft. Wie denn auch, heute am Sonntag.

Deshalb nutze ich für die Seelensuppe einen Trick.

Getrocknete Tomaten, passierte Tomaten aus dem Tetrapack, ein Stück Ingwer, ein Boskop und zwei kleine Lauchzwiebeln. Dazu gibt es einen Rest von meiner Tomatenbutter und zur Verfeinerung Creme fraiche.

Die getrockneten Tomaten hab ich gehackt. Sie brauchen sonst doch zu lange bis sie weich werden.

Nach dem Anbraten aller Zutaten in der Butter habe ich die passierten Tomaten dazu gegeben und diese kleine Suppe eine halbe Stunde köcheln lassen.

Mit Salz, Pfeffer und Tabasco gewürzt und dann püriert. FERTIG!

Ja und nun mal einen Becher davon genießen und ein kleines Lächeln auf die Lippen zaubern. Ach ja, manchmal sind die Überraschungen des Lebens nur mit heißem Genuss auszuhalten…

Mit einem Gruß zum Sonntag,

              Katrine
Lihn – Die GenussTrainerin ®

Andere Rezepte finden sich hier https://www.essen-und-trinken.de/tomatensuppe

Wenn ich traurig bin…

6 thoughts on “Wenn ich traurig bin…

  • 5. Januar 2014 at 10:41
    Permalink

    Hallo Kathrine, solche Momente kennt – glaube ich – jede/r. Sicherlich zaubert Dein Süppchen Dir schnell ein Lächeln auf die Lippen …
    Deine nika

    Reply
    • 5. Januar 2014 at 11:07
      Permalink

      Liebe Ni Ka,
      wie lieb von Dir! Deine Zeilen tun mir gut.
      Danke und eine liebe Umarmung für Dich!

      Reply
      • 6. Februar 2017 at 8:40
        Permalink

        Normally I’m against killing but this article slerhgteuad my ignorance.

        Reply
  • 6. Januar 2014 at 11:19
    Permalink

    Wir als Lesezeichen abgespeichert! Rote Suppe für graue Tage – wie (herz-)erwärmend!
    Danke für's Rezept 🙂

    Reply
  • 9. Januar 2014 at 21:24
    Permalink

    hihi solche Momente kenn ich 😀
    wenn ich schlechte Laune habe oder traurig bin, zieh ich mich lieber was zurück und höre etws musik 🙂
    lg

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.