Zauberschön und märchenhaft, einfach wunderbar!

Genuss Salon 28.04.2014 keine Kommentare

Lebensart! Ja, das mögen wir. Das wünschen sich alle. Jeder auf seine Art, egal ob mit oder ohne Kunst. Egal mit welchem Genuss. Süß. Salzig. Vegan. Scharf oder lieblich. Als Eis, als Kuchen oder als Bratwurst.

Dieses Jahr kommen die Bürgerinnen und Bürger auf den Geschmack. Was liegt denn da in der Pfanne? Eier und Gemüse. Ach und Haloumi? Ist das nicht dieses Nackenkotelett der Vegetarier. Eine moderne Form des Genusses?

Also bitte! Haloumi ist ein Käse aus Zypern und er wird aus Kuh, Schaf- und Ziegenmilch hergestellt. Nicht nur für Fleischverweigerer eine Gaumenfreude. 

Bei mir gibt es wie immer „WAS“ für jeden Geschmack. Von Allem das Beste. Reines Rinderhack mit Pfeffer, Salz, Ei und schöner Luise zu einem Burger geformt. 55 Gramm wiegt der kleine Kamerad. Genau passend…

…für das 3-Saaten-Brötchen. Der volle Genuss mit Extras nach den Wünschen meiner Gäste. „Ich erfülle Ihre Wünsche. Wählen Sie die Zutaten einfach aus.“

Ob mit scharfem Fritz oder schöner Luise, aller Burger für die Bürger kommen frisch und heiß aus der Pfanne. Wer möchte nimmt einen knackigen Salat und eine gute Kartoffel dazu. Wie gesagt, hier werden Wünsche wahr. 

Die schönste Art zu leben. Im Garten mit Blumen, Sträuchern, Früchten und Obst. Auf der Wiese in der Schaukel mit Luise und einem schicken Grill davor. Die Sinne berührend, den Geschmack betörend. Dieses Empfinden konnten wir von Freitag bis Sonntag Abend spüren. 

Im Schloss Kartzow bei strahlendem Sonnenschein vor historischer Kulisse treffen sich alle. Ob Familien, Verliebte, Verlobte, junge Mütter. Junge und Junggebliebene schlendern Arm in Arm durch die Wege, damit sie sich nicht verlieren im vergnüglichen Gedränge. Aus allen Ecken sind sie gekommen, die fröhlichen Besucher. Gut gelaunt aus Berlin, munter aus Brandenburg. Mit dem Auto aus Potsdam, Michendorf und sogar aus Hamburg sind die Lebensartfreunde angereist. Und sie alle haben Wünsche! Jeder für sich!

In drei Tagen lässt sich manches erkunden. Salze und Senf. Neue Kreationen und Brote mit und ohne Ei. Keck schauen hier die Spargelspitzen zwischen Salat und Käse hervor. Beglückt mit einer Spur vom besten Elixier. Hm, das schmeckt nicht nur mir.

Diese Impressionen aus meiner Pagode sprechen für sich. Herrlich, wundervoll, liebevoll und mit all den schönsten Facetten die so ein Wochenende bieten kann, sage ich glücklich und mit vollem Herzen: „Dankeschön, es war zauberschön!“ 

Nächstes Jahr sehen wir uns hier wieder. Ganz sicher, versprochen! Denn nicht nur die Atmosphäre ist großartig, die Aussteller charmant, die Umgebung märchenhaft, die Gäste liebenswert und neugierig. Nein, es liegt auch an der professionellen Zusammenarbeit mit dem Agenturhaus. Ein ganz dickes und extra Dankeschön an die Projektleitung. „Heike und Kevin, mit Eurem Team habt Ihr sehr zu diesem Erlebnis-Wochenende beigetragen. Mal eben noch einen Tisch gebracht, die xste-Frage beantwortet und dabei seid Ihr immer fröhlich und entspannt gewesen. Toll! Das macht wirklich Lust auf mehr.“ 

Ja und wie so oft im Leben kommt das Beste zum Schluss! Ohne die Hilfe meiner Freundin Nina aus Hamburg hätte ich diese Tage nicht – wie sie sagt „gerockt“. Mit Ideen und handfestem Zupacken hat sie mir sprichwörtlich den Rücken freigehalten. Sie, die mit leichter Hand die Assistentin auf Zeit ist, wie sie hier über sich selbst sagt. „Danke, Danke! Die Tage mit Dir waren wunderbar!“

So zeigte sich die Fülle der Lebensart für mich an diesen Tagen in vollster Pracht! In diesem Sinne nochmals Dankeschön an alle und schon jetzt freue ich mich auf ein Wiedersehn!

                        Ihre
Katrine Lihn – Die GenussTrainerin® 

Zauberschön und märchenhaft, einfach wunderbar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert