Das erstes Ma(h)l im Jahr; eine gute Entscheidung!

Genuss Salon 05.01.2015 keine Kommentare

Pläne und Ziele für das Neue Jahr sind gefasst und aufgeschrieben. Herrlich, es liegt wirklich „was“ in der Luft. Der pure Genuss mit all seinen Facetten schmeckt tatsächlich nicht nur mir! Da wird doch prompt meinem Wunsch, der Genuss-Salon möge wandern, entsprochen. Vielen Dank an dieser Stelle an die wunderbare Eva Maria Gutt. Zu schön, immer mehr Gleichgesinnte zu treffen. 

Das Genuss-Netzwerk wächst und das ist großartig! Es geht ja nicht nur um den oralen Genuss und das köstliche Essen. Die ganzheitlichen Genüsse habe ich fest im Blick. Die Gastrosophie wird 2015 einen festen Platz in meinem Leben haben; also auch hier. Damit einher gehen auch die vergessenen Tischsitten; ich mag es wenn die Schüsseln und Schalen den Tisch zum „Biegen“ bringen. Jeder kann sich so viel und so wenig auf den Teller geben wie er mag. Ja, ich serviere auch gern immer wieder kleine Tellerkunstwerke. Ist doch klar. Der Reiz liegt in der Vielfalt: mal so und dann wieder anders rum.

Meine Idee vom Genuss wünscht sich Inspiration auf der ganzen Linie. Der Verzehr der guten Produkte steht im Einklang mit einer schönen Tafel und trifft dort das aufregende Gespräch! 

Wir schärfen unsere Wahrnehmung, denn wir nehmen uns wahr. An meinem Tisch wird gesprochen und nicht „gewischt!“ Die sozialen Medien nutze ich selbstverständlich und das in Gänze, aber eben nicht, wenn ich mit Anderen an einem Tisch sitze. Nein, auch nicht an einer Theke stehend und schon gar nicht beim fröhlichen Draußensein. 

Für die nächsten Abende habe ich eine Entscheidung getroffen, die für den einen und anderen Gast überraschend sein mag. Da ich mich als Ideen+Gastgeberin sowie als Wünscheerfüllerin sehe, wird der Wunsch nach komplett veganen Speisen erfüllt.

Bitte schön! 

Bei Suppen und Salaten ist es super einfach! Ich liebe Reisnudeln mit Asiagemüse und Koriander. Absolut fein – absolut mein! Für die Hauptspeisen orientiere ich mich im Orient!

Herrlich paddelt hier im Topf der Mangold mit Möhren. Obenauf schwimmen Prisen von Zimt und Chili. Besonders mundet mir in der Suppe der Saft von einer Limette. Das gibt so eine besondere Note. GUT! 

Sprechen wir also über den Genuss! Über Geschmack und Gesundheit – das wird ein spannendes Jahr, versprochen!

               Katrine
Lihn – sortenrein und glasklar…

Das erstes Ma(h)l im Jahr; eine gute Entscheidung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert