Vier allegorische Tugenden und eine Wurst: so is(s)t Dänemark

Genuss Salon 08.05.2015 keine Kommentare

Die rotweiße Flagge Dänemarks weht munter im Wind am Fehmarnbelt. Bei bestem Sonnenschein ist es eine Wonne das kleine Land mit den großen Ideen zu Architektur, Kunst und liberalem Leben zu erobern. Die Dänen leben frei und wild, sie sind das Volk in Europa mit der kürzesten Lebensdauer und dem intensivsten Leben – also das sagen sie von sich selbst. Der Geist von Arne Jacobsen und Fritz Hansen scheint an jeder Hausecke spürbar. Das Leben findet nicht nur auf der Straße, in Cafes und Galerien statt, nein auch in den Kirchen.

Jazz in einer Kirche – da geht was…

Weltlich geht es zu im modernen Kopenhagen. Dennoch scheint der Obelisk mit den Tugenden Fleiß, Treue und Tapferkeit sowie der Ehre des wachsenden Bodens seine Bedeutung heute mehr denn je zu leben und auch dazustellen.

Die Damen als Tugenden

Überall gibt es „best organic“ und im Hotel ist es selbstverständlich, dass Mandel- und Sojamilch serviert werden. 

Modernes Leben mit Charme wie früher

Von Mülltrennung und Kleidung aus Biobaumwolle möchte ich gar nicht erst beginnen zu erzählen. Modern! Ja, aber ohne Dogma. Denn neben den veganen Produkten gibt es überall den über alle  Grenzen bekannten Hot Dog.

Wundervoll mit Gürkchen und Sauce: der „heiße Hund“

Kopenhagen ist offen für Viele und Vieles. Überall wird englisch gesprochen und an den Tischen mischen sich Junge mit Junggebliebenen. Die Stadt pulsiert und klar; Touristen sind zu tausenden unterwegs und gern gesehene Gäste.

Diese Stadt scheint nicht zu schlafen

Dass das Tivoli mitten in der Stadt liegt, hab ich komplett vergessen. Mein letzter Besuch war in Jugendzeit, ha kein Wunder, dass ich mich nicht erinnern kann – ups 🙂 

Komm lass uns fliegen

Es ist unglaublich wie grün diese Stadt ist, wie munter und wie laut. Die Straßen sind voller gut gelaunter Menschen. Überall schaue ich in lachende Augen. Ob das nur der Frühling macht? 

Volle Fahrt in’s Glück und das hier ist ja erst der Anfang. TOLL … ich freue mich auf ein paar wunderbare Tage in Skandinavien mit meiner Freundin Astrid. Wenn sich Genuss, Gespräch und Freude mit der Arbeit kombinieren lassen, dann hüpft das Herz und Alles geht leicht von der Hand.

      Katrine
Lihn – tapfer und treu mit und ohne Wurst  

Vier allegorische Tugenden und eine Wurst: so is(s)t Dänemark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert