Genuss unter Zipfelmützdächern

Genuss Apulien 22.05.2017 2 Kommentare

Über Rom nach Brindisi gelange ich in den wundervollen Ort Lecce; ob mich dort bereits der Genuss unter Zipfelmützdächern erwartet? Ich bin gespannt. Eins ist sicher: ich habe schon jetzt Heimweh nach Apulien, der Landstrich im Stiefelabsatz der mein Herz berührt, meine Seele erreicht und vom Tanz der Genüsse auf meiner Zunge werde ich noch Wochen zehren. Apulien! Diese vielfältigen Impressionen rufen nach mehr und Meer – doch der Reihe nach.

Zur Verabredung im Palazzo dei Dondoli

 

Genuss unter Zipfelmützdächern

 

An meinem ersten Tag bin ich Mitten im Herzen von Lecce (nel Cuore di …) nur wenige Schritte vom Eingang zur Altstadt entfernt. Die Reisegruppe von acht Personen um meine Geschäftspartnerin und (nun auch) Freundin Silke erwarten mich im großartigen Palazzo dei Dondoli. Die Zimmer sind prächtig und auf der Terrasse, dem Attico lassen wir den Blick schweifen über die Stadt und die Ebene. An diesem verzauberten Platz essen, genießen und plaudern wir; wobei das Lachen und die Munterkeit an erster Stelle stehen. Eine Gruppe unterschiedlichster Menschen findet am Tisch ihre Gemeinschaft, weil Essen verbindet und Genuss ein Seelenöffner ist.

 

Genuss unter Zipfelmützdächern

Mare e terra – die Zutaten aus dem Meer und vom Land sind die Schätze der Küche Apuliens. Niemals zuvor (und ich bin schon so oft in Italien unterwegs gewesen) sind die Vorspeisen so üppig wie in diesen Tagen! Gemüse und Hülsenfrüchte in einer Art wie ich sie nicht kenne; diese Ideen kommen gleich in meine Vorratskiste für Zuhause. Dinkel trifft Tomaten und liegt auf einem Raukebettchen, dazu ein Hauch Zitronensaft benetzt vom goldenen Olivenöl. Der Genuss unter Zipfelmützdächern schmeckt nach Freiheit!

Die bekannten Nudeln der Apulier, die Orecciette (diese kleinen Öhrchen), werden mit Pilzen, Auberginen und Brokkoli serviert. Tradition wird in allen Bereichen groß geschrieben, doch das Essen ist ein Muss für die Italiener und die Werte in der Küche sind eine bleibende Verpflichtung. Mi amore!

 

Was Gemeinschaft vermag

 

 

In dieser Gruppe nimmt die Gemeinschaft eine große Entwicklung. Menschen, die sich nicht kennen und sich Stunde für Stunde näher kommen. Gespräche beginnen und Nähe entsteht. Alle Teilnehmer sind exzellente Individualisten, was sie eint ist das Interesse an der Sprache sowie an Italien; hier im ganz Besonderen Apulien.

Der Genuss unter den Zipelmützdächern nimmt seinen Lauf und wir sind mittendrin in einer Reise voller wundervoller Momente, neuen Impressionen und einem Funkenregen an Gefühlen.

Katrine Lihn – con amore ….

Reisen ist eine soziale Art des Miteinanders, in dieser kleinen Gruppe hat jeder seinen Platz und alle sind sich einig: Achtung, Respekt und Freundlichkeit sind der Schlüssel einer solchen geglückten Tour!

Genuss unter Zipfelmützdächern

2 thoughts on “Genuss unter Zipfelmützdächern

  • 15. Juni 2017 at 13:08
    Permalink

    Das klingt der interessant und reizvoll! Vielleicht bin ich im nächsten Jahr mit dabei…..? Apulien, Piemont……?

    Reply
    • 16. Juni 2017 at 9:59
      Permalink

      Willkommen, Renate! Im nächsten Jahr geht es auf jeden Fall nach Apulien. Im September nach Piemont, denn in Turin findet die Terra Madre statt … das ist aber noch sooo lange hin.
      Mit einem Gruß von Katrine

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.