Eine Extraportion Spargel nur für Dich

Genuss Mit Liebe gemacht (Rezept) 23.05.2018 keine Kommentare

Zurück zuhause mit all diesen Inspirationen Siziliens und dem Herz so voller Glück gibt es heute: Eine Extraportion Spargel nur für Dich! Ja, die Freiheit des Reisens ist wirklich besonders. Dennoch; mit die schönsten Momente erlebe ich hier in Potsdam. Das ist ein Stück Heimat für mich (geworden)! Meine Menschen und meine Wohnung empfinde ich immer wieder und vielleicht bei jeder Rückkehr etwas mehr als ein Geschenk. In der großartigen Umgebung, mit den Seen und dem Land voller Köstlichkeiten. Das schmeckt ein bisschen nach Paradies. Meine großen Gaumenfreuden sind momentan Spargel aus Beelitz, Öl aus Werder, Tomaten, Salat und Gemüse aus der Region dazu schmeckt mir hin und wieder bestes Fleisch glücklicher Tiere. Auch dafür bin ich äußerst dankbar!

 

Das inspiriert mich

Von meinen Begegnungen, meinen Reisen und Ausflügen bringe ich stets viele Impressionen mit. Ich brauche Weite und Licht. Die Farben der Natur geben mir Kraft und machen Lust auf neue Rezepte. Gedanken fliegen durch meinen Kopf. Herrlich wie das Wasser glitzert, die Vöglein zwitschern; die Luft stimuliert meine Sinne.

Da beugt sich der Wasserhahn (Bild unten rechts) freundlich zu mir, als wolle er mit etwas Frische spenden. Diese Arbeit aus der Galerie Sperl ist eine der vielen Augenweiden der letzten Tage. Komm nach Potsdam und besuche mich. Gern öffne ich Dir meine Tür. Lass uns lustwandeln durch die Stadt, die Parks und ich zeige Dir meine Herzensplätze.

 

Eine Extraportion Spargel nur für Dich

Eine Extraportion Spargel nur für Dich

Bis zum 24. Juni gibt es ihn noch diesen schmackhaften Genuss. Eine Extraportion Spargel nur für Dich serviere ich Dir an meinem Tisch. Oder lieber an Deinem? Magst Du die weißen oder lieber die grünen Stangen? Ich liebe sie Beide, dennoch bereite ich sie sehr unterschiedlich zu. Mal gekocht, mal gebraten. Gern auch als Salat und immer wieder esse ich den weißen Spargel gern pur. Solo!

Die Wiesen und Beete der Parks inspirieren mich zu einer grünen Sauce, die Farbigkeit der Blumen zur Beigabe von Eiern und Lachs. Schwarzer Sesam ist ein Hingucker, den benutze ich grad sehr viel. Ist nur eine kleine Idee, geschmacklich kein Muss. Dann schon eher ein Bund Schnittlauch oder gerösteter Knoblauch. Experimente lohnen sich, deshalb habe ich hier für Dich zwei Rezepte:

Rucola mit weißem und grünen Spargel, dazu wachsweich gekochte Eierhälften umhüllt von Räucherlachs. Klassisch, ausschließlich etwas gesalzen und mit einer leichten Zitronen-Sonnenblumenöl-Marinade beglückt.

Tomaten aus Wittenberge, mit dem herrlichen Namen „Luther Tomate“ freuen sich an Heidelbeeren aus Spanien (ja, manchmal müssen die eben auch sein 😉 dazu habe ich weißen Spargel in kleine Stücke geschnitten und ein ganzes Bund Basilikum zerkleinert untergehoben. Die Marinade besteht aus Hanföl aus Werder, etwas Zitronensaft, Salz, Pfeffer und einem Teelöffel Honig.

Und? Inspiriert Dich das? Lass es mich wissen und dann plaudern wir zusammen. Darauf freue ich mich schon sehr. Und hach, nächste Woche spreche ich über Menschen – Orte: Die Lust am Miteinander

 

Katrine Lihn – ich bin gern für Dich da …

 

 

… wann kochen wir zusammen? Ideen und Inspiration gebe ich jederzeit gern weiter: Anrufen – buchen – genießen!

Eine Extraportion Spargel nur für Dich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert