Gemüse zum Tag der Deutschen Einheit

Genuss Lebenskultur 03.10.2018 keine Kommentare

Ehrlich ist es nicht ganz leicht einen Bogen von der Kulinarik mit Gemüse zum Tag der Deutschen Einheit zu spannen. Flitzebogen gehören nicht in mein Portfolio, wobei ich sehr gern mal einen richtigen Bogen fliegen sähe. Treffsicher in’s Schwarze! Das hat schon was. So fühlt es sich für mich immer an, wenn ich an den Mauerfall denke: Volltreffer! Ein vereintes Land, gut so. Eine Debatte über Ost – West fange ich nicht an. Warum auch? Meinem Wahlspruch getreu: Ubi bene ibi patria – ist Heimat dort wo es schön ist.

 

Wunsch und Wahrnehmung

Gemüse zum Tag der Deutschen Einheit

Meine persönliche Glücksformel liegt im Hier und Jetzt. Ich gehöre zu den chronisch Gutgelaunten. Meine Wahrnehmung ist scharf und meine Gedanken klar. Gemüse zum Tag der Deutschen Einheit steht als Symbol. Guter Genuss für gute Zeiten. Meine Allegorie für die Ähnlichkeits- oder Verwandschaftsbeziehungen sind die kleinen Engelein. Unschuldig und nackt. Sichtbar und doch nicht greifbar.

Wunsch und Wahrnehmung geben sich nicht immer die Hände. Realität und Leben in Echtzeit entspringen einem frischen Quell, leb es und gestalte Dir Dein eigenes Märchen …

Heute möchte ich tanzen und die Welt umarmen. Mit Engeln, mit Menschen, mit Allen, die dazu bereit sind. Das Leben ist schön! Jeder Mensch hat die Chance glücklich zu sein oder zu werden. Die bewusste Beschäftigung mit der Lebenskultur verstärkt die Verankerung. Führe Deinem Leben bewusst schöne Momente zu. Geh nach Draußen, schau wie herrlich bunt sich der Herbst präsentiert.

Träum Dich in Dein eigenes Takatukaland. Falls sich jemand nicht erinnern kann, dass ist die Heimat von Pippi Langstrumpf. Sie macht sich die Welt, wie sie ihr gefällt. Blödsinn! Ach, interessant. Auf der ganzen Welt gibt es Forscher, die sich mit den Phänomen des Glücks beschäftigen. Es ist keine Spinnerei! Die Formel für ein glückliches, gesundes und langes Leben liegt auch im Optimismus. Der Körper, der Geist und die Gefühle kommunizieren miteinander, es gilt als erwiesen, dass zufriedene Zeitgenossen weniger krank sind.

Zu dem Thema des Glücks, der Zufriedenheit gibt es etliche Zitate: Der österreichische Schriftsteller Ernst Ferstl meint: „Bereits die Einstellung, sich weniger Sorgen zu machen, kann für mehr Freude im Leben sorgen.“ Das täte den Menschen sicher gut. Egal, ob sie im Osten, Westen, Norden oder Süden wohnen.

 

Gemüse zum Tag der Deutschen Einheit

Heute zum Feiertag gefällt mir auch das Zitat von Richard David Precht: „Lernen und Genießen sind das Geheimnis eines erfüllten Lebens. Lernen ohne Genießen verhärmt, Genießen ohne Lernen verblödet.“

Mehr Genuss und mehr Bildung! Diese Lebenskultur ist empfehlenswert. Ich lebe das. Genuss ist mein täglich Brot, wobei ich so selten welches esse. Na egal. Und Bildung steht auf meiner persönlichen Agenda ganz oben. Aus meiner Praxis weiß ich, dass es manch Zeitgenossen dazu oft an Kraft fehlt. Dies gilt gleichwohl für’s Genießen und Lernen. Manchmal fehlt auch der Mut, etwas Neues zu wagen. Einfach machen! Ja, ich weiß sehr, dass ist nicht so leicht wie es sich anhört. Dennoch, wenn Du ein Ziel vor Augen hast und den Weg siehst, JA dann mußt eben einfach nur noch gehen. LOS!

Mit meinem Gemüse zum Tag der Deutschen Einheit lade ich Dich herzlich ein. Komm an meine Tafel. Sprechen wir über das Leben und den Mut. Am Samstag den 13. Oktober habe ich nur noch einen Platz frei. Wer möchte dabei sein? Schau mal HIER gibt es weitere Informationen: Ermutigung und Mut sitzen mit am Tisch … spannend und meine Einladung an Dich zum Dialog.

Nächsten Mittwoch gibt es hier was auf die Stulle. Ja, ein Thema das ist in West und Ost gern auf den Tisch kommt, so und so …

 

Katrine Lihn – wag es und sei glücklich

 

 

… der guten Ordnung halber #Werbung = Deutschland sucht den Datenschutz = DSGVO *ups!

Gemüse zum Tag der Deutschen Einheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.