Meine Wohlfühlorte

Genuss Eine Prise Glück 06.03.2019 keine Kommentare

Ubi bene, ibi patria; wo es gut ist, ist Heimat: Meine Wohlfühlorte lassen sich nicht so einfach kategorisieren. Das ist ein großes, sehr komplexes und auch persönliches Thema. Magst Du daran teilhaben? Heimat! Das kann so viel bedeuten, das Herz warm machen, die Augen leuchten; die Erinnerung erklingt wie Musik. Wo ist es schön, schöner, am Schönsten? Eine Prise Glück ist immer dabei, manchmal auch ein kleiner Sehnsuchtstropfen!

Stadt und Natur hier und dort

Stadt, Land, Fluß überall gibt es so wundervolle schöne Plätze. Mal ganz still, voller Ruhe in der Natur, andere pulsierend, laut und prall gefüllt mit Leben, Heiterkeit und vielen Menschen. Diese Mischung ist für mich wie ein Elixier: Berge und Meer; ich liebe sie beide! Das Eine mit dem Anderen zu verknüpfen, das finde ich spannend. Wie ich Suppe liebe, die einfache Kost, so fantastisch finde ich ein großartiges Menü. Das Leben in all seiner Vielfalt genießen, das ist (m)eine Idee, da steckt die Leidenschaft des Lebens drin. Stadt und Natur hier und dort, das ist wie Gummistiefel und Lackschuh; ich lasse mich nicht in ein Muster pressen.

Hinzukommen diese Momente! Manchmal hängen Situationen wie minikleine Theaterstücke an mir fest. Ein Augen-Blick, ein kleines Wort, eine Geste. Sequenzen der beteiligten Menschen. Diese Sekunde und Du weißt es, hopp oder flopp. Grad letztlich spricht mich an der Bushaltestelle eine junge Frau an. Ein Lächeln, eine Geste und die nächsten zwei Stunden haben wir plaudernd verbracht. Offen zu sein für Neues. Hier kommt wieder das Thema: Miteinander! Gespräche zu führen und sich einfach treiben zu lassen.

Selbstverständlich gibt es für mich auch Stunden und Tage an denen ich lieber allein durch die Gegend streife. Manchmal brauche ich den totalen Rückzug. Ich denke nach. Schreibe, spaziere und lasse den Wind auf meiner Haut tanzen. Still muss es ein! Keine Musik, keine Geräusche.

Wenn ich unterwegs bin nehme ich Alles auf: höre, rieche, schmecke. Einfach nur ich. Die Wahrnehmung ist während des Alleinseins eine andere. Ohne Ablenkung, pur!

Meine Wohlfühlorte

Wohlfühlorte trage ich seit meiner Kindheit in mir. Durch die Feldmark zu schlendern, unter einem Baum zu liegen, einfach in den Bergen zu sein. Ski zu fahren und die Natur direkt unter den Füßen zu haben. JA, das mag ich.

Die Neugier treibt mich immer wieder an andere Orte. Ich fühle mich mit anderen Menschen verbunden; manchmal sind es nur Minuten. Diese Art des Seins sind Kraftmomente. Ich fühle mich intensiv und spüre oft die Gefühle und Gedanken meiner Gegenüber. Ohne meine Wohlfühlorte hätte ich mich in den vergangenen Jahren sicher verloren.

Es ist immer gut zu wissen wo und wann Menschen und Plätze Halt geben. Die eigene Position zu bestimmen, innerlich und auch äußerlich, das ist eine enorme Stärke, die mich verbunden macht mit mir und meinem Leben. Dabei geht es auch um das ursprüngliche Selbst – wer bin ich und wer will ich sein! Das ist eine lebensbegleitende Frage. Ich mag es sehr, mich darüber zu unterhalten. Wie steht’s? Reden wir mal drüber?

Nächste Woche möchte dieses Thema vertiefen. Die Wohlfühlorte mit Menschen mischen, dazu Offenheit und Vertrauen packen. Das ganze nenne ich – wie ich es letztlich beim Zukunftsinstitut las: Die neue Heimeligkeit.

Diese Geschichte werde ich mit dem einen oder anderen Rezept würzen. Ich habe grad so eine große Lust auf Rohkostsalate und lauter feine Kleinigkeiten – also ich freue mich schon auf unser Wiedersehen.

Katrine – raspelt Möhren und denk an Gemütlichkeit zum WIR-Gefühl

So muss man leben! Die kleinen Freuden aufpicken, bis das große Glück kommt. Und wenn es nicht kommt, dann hat man wenigstens die „kleinen Glücke“ gehabt.

Wie herrlich mir diese Zeilen von Theodor Fontane schmecken 😉 Er war in seiner Zeit ganz frei von unseren digitalen Dingen und hat sich nicht um Verlinkungen und Werbung kümmern muss – gar nicht im heutigen Sinne der DSGVO – ups!

Meine Wohlfühlorte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.