Schöne Bescherung

Genuss Botschaften 25.12.2019 keine Kommentare

Weihnachten! Und dazu gibt es viele schöne Bescherungen. Wie herrlich doppeldeutig. Für mich ist es das Fest der Liebe und der unendlichen Freude. Es sind diese Momente der Besinnung und des Miteinanders. In meiner Familie öffnen wir Freunden die Tür. Du bist willkommen – das ist die Botschaft nicht nur zur Weihnachtszeit.

 

Eine Frage der Ehre

 

Schöne Bescherung

 

Ob wir die Geburt Jesu ehren? Das muss jede Familie, jeder Mensch für sich allein entscheiden. Einander zu schätzen, zu achten und zu respektieren, das ist eine Frage der Ehre. Mir ist und war das schon immer extrem wichtig! Achtsamkeit und Achtung gehen Hand in Hand. Respekt ist eine Selbstverständlichkeit und doch scheint er in dieser Zeit ein bisschen verloren zu gehen. Woran das liegt, mögen andere beleuchten. Ich nehme dies zur Kenntnis und versuche ganz bewußt, dagegen zu halten. Es ist eine Form der Verantwortung für mich selbst. Du hast es in der Hand, ob du dich gut oder schlecht fühlst.

Mitgefühl zu zeigen und seine Worte mit Bedacht zu wählen ist eine Tugend, die sich am eigenen Körper erfahren lässt. Du bist nicht nur was du isst, sondern auch was du denkst und vor allem was du sagst. Und wie du es tust.

Eine gute Geschichte zur Weihnachtszeit! Hier geht es nicht um Geschenke. Wir haben von allem genug. Einzig die Kinder freuen sich aus ihrem reinen Herzen auf den Weihnachtsmann. Möge er mit dem Schlitten vorfahren und lassen wir den kleinen Menschen diese Freude. Leuchtende Augen und Kindermund machen ein fröhliches Fest zu einem besonderen Tag. Die schöne Bescherung sollte sich in Grenzen halten und hier schon den Raum bieten für eine Familientradition.

 

Das ist eine gesellschaftliche Tugend, die ein Stück verloren gegangen ist

Wer bringt den Kindern bei, sich zu äußern und Gutes zu tun. Lasst uns die Weihnachtsgeschichte erzählen und geht achtsam miteinander um. Neulich las ich von Julia Neubauer (sie ist das deutsche Gesicht von Friday for Future) „Wer bringt den Kindern bei sich einzumischen und Sachen nicht einfach hinzunehmen? Das ist eine gesellschaftliche Tugend, die ein Stück verloren gegangen ist.“  

Ja! Das unterschreibe ich. Einige, vielleicht auch viele Leute haben in den vergangenen Jahrzehnten schön vor sich hingelebt. Mit all den feinen Sachen, dem schönen Schein. Da bekommt der Satz: Schöne Bescherung einen anderen Klang! Heute geht es jedoch um die wirklich schöne Bescherung – ich habe etwas für dich gekocht und gebacken. Das ist meine Gabe, sie kommt aus vollstem Herzen und ich hoffe, sie schmeckt dir!

 

Schöne Bescherung

 

Schöne Bescherung

 

In meiner Familie gibt es keine Geschenke, die sich kaufen lassen. Na gut, das stimmt nicht wirklich. Ich kaufe Gemüse und Obst. Und es gibt hier und da eine Kleinigkeit. Von Herzen! Keine Socken oder andere Dinge, die in den Alltag gehören und nicht auf den Gabentisch.

Wir feiern das Sein! Das Gespräch am Tisch. Es gibt selbst gemachten Heringssalat. Wild und Gemüse. Plätzchen aus meinen Ofen und klar, es gibt den Ludwig!

Meine Botschaft ist und bleibt: Du bist willkommen, wenn du es möchtest. Nächstes Jahr wird es einige Neuigkeiten geben. Mehr Gespräche und ich wünsche mir Spaziergänge und Ausflüge auf’s Land. Außerdem plane ich einen Podcast. Eine erste Plauderei gibt es am 21. Januar 2020 mit der wundervollen Anne von der PMSG. Klick einfach oben auf den Link – aber ich erinnere dich vorher noch einmal.

Jetzt genieße ich die Stunden mit meinen lieben Menschen. Die schöne Bescherung liegt in der Kunst des Gebens und Nehmens. Teilen wir unsere Träume und reichen uns die Hände: Frohe Weihnachten und ein paar sehr gemütliche und liebevolle Tage. Wir sehen uns nächsten Mittwoch wieder, dann ist schon das neue Jahr! Ich berichte dir aus der Rückschau und mache einen Ausblick in die nächsten Monate.

 

Katrine – wünscht frohe Weihnachten

 

 

Mit tiefen Gedanken und gutem Genuss sende ich dir eine kleine Sternschnuppe.

Schau nur wie sie blinzelt! Ihr Herz ist rein, heute reicht sie dir die Hand.

Greif zu und nimm den Sternenstaub, lass ihn rieseln in deine Seele. 

Sei erfüllt von Liebe, so kann Weihnachten geschehen!

Schöne Bescherung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.