Was Halt gibt

Genuss Botschaften 22.07.2020 2 Kommentare

Welche Glücksquellen bieten die Chance auf ein gutes Miteinander: Was Halt gibt ist dazu eine klare Botschaft. Herz und Geist vollständig zu wecken, sich dem Leben zu widmen ohne sich aus der Bahn werfen zu lassen. Ist das möglich? Heute brauche ich mehr denn je eine klar Ausrichtung, eine Strategie. Das Leben änder sich, was kann da Halt geben?

 

Alles beginnt mit dir selbst

 

Bist du selbst tragfähig genug? Kannst du dich auf dich selbst verlassen? Es ist eine Frage der eigenen Entscheidung. Alles beginnt mir dir selbst.

Halt geben! Das ist schon ein spezielles Thema. Kannst du das aus vollstem Herzen beantworten? Mir gibt dieses oder jenes Halt! Puh. Die Suche nach dem inneren Halt, bedeutet als allererstes: Halte inne!

Ein wesentlicher Punkt ist dabei deine eigene Haltung. Kläre deinen eigenen Kern. Suchst du deinen Halt in der Sicherheit mit oder möglicherweise sogar durch Andere? Vielleicht durch einen sicheren Arbeitsplatz, eine stabile Partnerschaft, etwas im Außen, das dir vermeintlich Halt gibt.

Diese Art der Haltung impliziert für mich eine große Unsicherheit. Der Halt liegt nicht in dir, du gibst ihn ab. Legst deine Verantwortung für dich selbst in die Hände anderer. Uiii. Möglicherweise geschieht dies unbewusst, aus einer Angst heraus, einem Gedanken folgend, der lautet: Das war doch immer so.

 

Halt entsteht durch Haltung

Was Halt gibt, sind die inneren Werte. Die Selbstliebe, die Fürsorge und die Eigenverantwortung. Das kommt nicht von allein, das kannst du nicht bestellen, nicht eben mal liefern lassen wie eine Pizza.

Dazu gehört der Mut zur Veränderung. Lass dich ein auf neue Wege. Die beste Zeit dafür ist genau jetzt, denn die Möglichkeiten und auch die Bedürfnisse ändern sich in fast jeder Hinsicht. Die Kultur des Genug ist auf dem Vormarsch, lass den Überfluss hinter dir, gönn dir dafür den Luxus von Ruhe, weniger Fleisch und besten Produkte aus der Region. Halt gibt mir auch das Wissen um den soliden Weg, Ballast abzuwerfen und mich neu zu erfinden. Halt entsteht durch Haltung!

 

Was Halt gibt

 

 

Dein Innenleben braucht dazu einen guten Nährboden. Der übrigens durch ausgewogene, gesunde Ernährung entsteht – (wie das Wort schon sagt) dich nährt. Dir bestenfalls Kraft gibt und dir dadurch auch Halt, Standfestigkeit bietet. Es ist ein Zusammenspiel vieler Faktoren. Was dir Halt gibt, gut für dich ist, das trägt dich durch ein selbst bestimmtes eigenes Leben. Du bist deine eigene Tragkraft. Du gibst dir Halt.

Die erste wahrhaftige Erfahrung und Erkenntnis lautet: Du bist es, die dir Kraft gibt! Das ist dein persönlicher Schlüssel zum Glück. Niemand kann das für dich tun, was du für dich tun kannst. Aus meiner Sicht sogar solltest. Es ist zwingend notwenig sich nicht auf andere Menschen verlassen zu müssen. Das Schlüsselwort ist hier „müssen.“ Sich verlassen zu dürfen, zu können, das ist noch einmal eine andere Gewissheit – im besten Sinn.

 

 

Heimweh nach dem Halt

Die Glücksquellen für ein gutes, zufriedenes und wohlwollendes Leben liegen in dem Gesamtpaket deiner Selbst. Das ist eine Art sanftes Wachstum. Aus Erfahrungen zu lernen wird zur Essenz deines Ichs. Es scheint heute wichtiger denn je, die Welt neu zu denken und dabei auch sich selbst einzubeziehen.

Die Identität begibt sich auf die Suche, dabei gibt es dieses diffuse Gefühl: Heimweh nach dem Halt. Allerdings kann das nicht in seichten Fernsehsendungen liegen, im unmässigen Verzehr von Süßkram oder in der Erstarrung des Selbst. Was Halt gibt muss aus dir kommen.

Dazu gehört wie oben schon erwähnt auch ein gut Teil deiner Ernährung. Mangel erzeugt nichts Gutes. Es ist wichtig sich ausgewogen, gesund und gut zu ernähren. Darüber spreche ich nächste Woche etwas ausführlicher. Das Thema heißt: Essen neu denken.

Mir geht es um Ernährungskompetenzen und um einen kleinen Wegweiser durch das Dickicht der Lebensmittelgeschäfte. Du kannst dich auf Ideen, Rezepte und Kulinarisches freuen. Danach werde ich mich für den kompletten August in die sogenannte Sommerpause verabschieden. Auch die Kreativität freut sich über eine Auszeit. Aber nächsten Mittwoch sehen wir uns erst noch einmal hier – mit Genuss und Leidenschaft sowie den frischen Produkte des Landes.

 

Katrine – gedankenvoll …

 

… das Leben ist Veränderung – die Seifenblase platzt. HaltUNG!

Gutes. Jetzt. Oder? JA!

 

Was Halt gibt

2 thoughts on “Was Halt gibt

  • 22. Juli 2020 at 8:56
    Permalink

    Wie immer wundervoll geschrieben , mit Raum zum nachdenken!

    Reply
    • 23. Juli 2020 at 10:00
      Permalink

      Lieber Lothar,

      vielen Dank für deine Worte. Es freut mich, dass dich meine Texte erreichen.
      Beste Grüße, bleib gesund und zuversichtlich.
      Katrine aus Potsdam

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.