Inhalt auf gelben Grund

Gespräche im Salon, so verlief im 17. Jahrhundert die rein weibliche Kultur am Tisch. Die Damen holten sich die Welt ins Haus: Gastlichkeit und Gastfreundschaft zu erweisen war und ist eine sozialstiftende Praktik. Heute treffen sich Frauen und Männer an einem Tisch. Die Gespräche mal munter, durchaus ernsthaft. Gemeinschaft als Wert der guten Worte.

Willkommen zum Wohlbefinden

 

Genuss in meinem Salon

 

An (m)einer Tafel, an (m)einem Tisch und in (m)einer Küche kommen verschiedene Kulturen der Gastfreundschaft zusammen. Je nach Idee und Thema und je nach dem an welchem Ort wir uns treffen. Im Sinne der guten Gemeinschaft stehen Wissensaustausch und Achtsamkeit wie Wasser und Brot auf dem gedeckten Tisch.

Menschen einen Platz anbieten, das will ich!

Einen Ort der Sicherheit gibt, Zeit für Gespräche, Achtsamkeit für den Genuss! Kommunikation ist der Schlüssel zur Welt; seien Sie willkommen wie in einem Theater. Der Tisch ist die Bühne, Sie sind die Protagonisten! Das Gespräch verbindet und die Speisen öffnen die Seelen. Mehr Freude durch Gefühle! Öffnen wir uns und machen gemeinsam unser Ding. Jeder auf seine Weise, unterstützt durch die Kraft der Anderen.