Alles noch einmal auf Anfang

Datum/Zeit: 24.04.2016
12:00 - 16:00

Veranstaltungsort: In meinem privaten Salon

Kategorie:


Eines kann ich Ihnen schon heute versprechen, nach diesem Sonntag werden Sie über so Manches anders denken. Woher ich das weiß? Meine positive Lebenshaltung gebe ich sehr gern an meine Mitmenschen weiter, an meine Gäste sowieso. Ein paar Kleinigkeiten verrate ich Ihnen hier schon mal vorab:

Gräser am Ufer eines SeesErstens ist der Glaube an das grüne Gras des anderen Ufers totaler Blödsinn. Es ist wirklich Quatsch. Das Gras ist genauso grün, wie Sie es sehen oder sich wünschen. Und nein, der Himmel öffnet sich nicht über Ihnen und lässt weder Katzen noch Kacke (Verzeihung) hageln. Das Leben mag anstrengend sein, manchmal auch ungerecht, doch dies zu beklagen hilft keinen Schritt weiter. Klar, manchmal muss es sein, das Ach und Weh, das Wäre, Hätte und Wenn… Und dann? Danach? Die Frage nach dem vielleicht guten oder optimalen Leben (das gibt es aus meiner Sicht eh nicht) bleibt bestehen. Was also tun? Ist das der Bodensatz, den wir heute und hier suchen?

Ist es wirklich möglich die Uhren zurück zu drehen und wie man so schön sagt: ALLES auf Anfang zu drehen? Ich bin da jetzt mal ganz besonders ehrlich, NEIN! die Uhren lassen sich nicht zurück drehen und die Zeit bleibt weder stehen, noch heilt sie was-auch-immer. ABER! das positive Gefühl, die guten Möglichkeiten und die Chance, den Sonnenschein wieder als solchen zu erkennen, JA; diese Möglichkeit hat wohl Jeder von uns. Auch jene, die schwer krank sind und die wissen, dass sie sterben müssen. Doch auch in einer solch aussichtslosen Situation gibt es Augenblicke des Glücks – ich weiß sehr genau wo von ich hier schreibe. Im April 2011 hat mein geliebter Mann Andreas den Kampf gegen den Krebs verloren. Schmerzlich für mich, erlösend für ihn! Darüber spreche ich in diesem Jahr zum ersten Mal – ausführlich und immer mal wieder. Hier und an anderen Plätzen – für mich, doch vor allem für Andere. Um Mut zu machen und zu zeigen; es gibt einen vernünftigen Weg…

ALLES noch einmal auf Anfang! PUH, was für eine Wegstrecke. Heute würde ich „Vieles“ anders machen, mich auch anders verhalten. Ein weites Feld der Gefühle, der Hilflosigkeit und der Wut liegen hinter mir.  Und dieser WEG ist noch nicht zu Ende. Heute sprechen wir über die Kunst, Ziele zu wählen, Chancen abzuwägen und Ideen zu entwickeln. Das Frühstück bietet uns eine enorm nährende Mahlzeit, lassen Sie uns gemeinsam an der Tafel sitzen und über das Leben schwärmen.

Florale KunstSchwärmen? Ich werde immer wieder gefragt, wie ich es schaffen konnte noch einmal komplett von vorne anzufangen. Wie diese Idee mit dem Salon entstand und warum ich so gern mit anderen Menschen spreche? Ha! Selbstgespräche sind auf Dauer echt öde! Ohne Gegenüber und ohne Sparringspartner ist das Leben langweilig. Dies gilt für mich. Wie sehen Sie das? Ich habe mich immer an das Repertoire der Haltung gehalten, also das tue ich auch heute noch. Haltung zu bewahren, lässt den Kopf auf den Schultern sitzen, Haltung bedeutet auch Selbstachtung. Schwierig wird es, wenn dieses Verhalten zu allzu großer Distanz führt und wir dann schnell als unnahbar erscheinen.

Wichtig sind Offenheit und Gespräche! Es hilft nicht, sich zu vergraben. Egal was auch immer geschieht: der Verlust der Arbeit, ein persönlicher Kummer, ein Leid in der Familie, Angst vor der Zukunft; was es auch sein mag; positive Gefühle setzen den Gang einer Aufwärtsspirale in Gang. Es gilt sich „dem Thema“ zu stellen. Weglaufen gilt nicht, schadet, macht dicke Füße und fördert die Seelenhornhaut.

Das Leben bietet ganz viel, wir müssen es nur machen! Genau, einfach mal los! Als ich 2014 allein in das Flugzeug stieg um in Turin auf die Messe Terra Madre zu gehen, war ich äußerlich sehr cool und super lässig. Dafür pochte mein Herz als wolle es aus der Brust springen! Zwei Tage vor Antritt der Reise habe ich kein Auge zu getan, absolut nicht geschlafen, dafür wurde ich mit Durchfall belohnt! Ich hielt mich für eine komplette Idiotin! Wie ist diese Geschichte wohl ausgegangen?

Zwei Puten in einem kirchlichen OrnamentFinden wir gemeinsam heraus, wann wir auf dem „richtigen“ Weg landen! Sie werden heute Nachmittag mit guten und positiven Gefühlen die Tafel verlassen: Mein Versprechen halte ich; denn meine Erfahrungen, meine Erkenntnisse und Methoden mache ich in diesem Jahr immer mehr und immer weiter für Sie Gäste und für meine Leser öffentlich.

Seien Sie also meine Gäste! An diesem Sonntag zu Tee und Kaffee oder an anderen Tagen und lassen Sie uns zusammen das Leben ein Stück weiter in die Richtung des Glücks rücken.

Willkommen in meiner SonntagsTALK Runde, wir öffnen Herzen zu einer positiven Grundhaltung! Schon das herzhafte Lachen macht sich gut auf Ihren Lippen und ist ein einfaches Rezept!

Das Frühstück hat einen Wert von 35 Euro. Sie können das Ticket gern per Mail unter ed.nh1708672004ileni1708672004rtak@1708672004ssune1708672004g1708672004 bestellen oder in meinem Internetshop direkt buchen. Lassen Sie mich auch bitte wissen, welche Frühstücksvorlieben Sie haben und es würde mein Herz äußerst erfreuen, wenn die Damen am Sonntag in einem schönen Kleid und die Herren in einem weißen Hemd erscheinen – nur so eine Idee 😉

Ich freue mich in jedem Fall auf Sie – Ihre Katrine Lihn

 

Alles noch einmal auf Anfang