Einen Ausflug auf’s Land

Datum/Zeit: 03.06.2019
19:00 - 22:00

Veranstaltungsort: H & K Einrichtungen GmbH

Kategorie:


Komm wir machen einen Ausflug auf’s Land. Ich nehme Dich mit zu den Hühnern und Pferden. Den Wiesen und Auen. Es blüht und duftet so herrlich! Ich liebe es in der Natur zu sein. Das ist auch ein Teil meines Lebens unplugged. Gern lasse ich Dich daran teilhaben. Heute treffen wir uns zum Workshop „open space“ und ich plane jetzt schon die Sommerpause. Sag Du mir, wie es für Dich passt. Dann treffen wir uns vielleicht im Juli noch einmal. Sprechen erneut über die Gemeinschaft! Die Idee dieses Miteinanders bleibt; sie entwickelt sich immer weiter. Spätestens für den Herbst plane ich die nächsten open-space-Abende.

Die Themen, die Inhalte sind weiterhin (fast) immer offen – Du bist ein Ideengeber! Der Rahmen ist der Marktplatz des Genusses: Es geht um die Einkäufe, die Fragen des „Was wollen wir in Zukunft essen?“ und „Wie simple ist das möglich?“

 

Austausch und Partizipation

 

 

Mir geht es um Zeit und nicht um Zeug! Wissen wird ausgetauscht. Kompetenzen und Perspektiven werden besprochen. Die Gemeinschaft, das Miteinander zählen! So entwicklen sich Fragen, Antworten ergeben sich von selbst – wir lernen; Jeder von Jedem!

 

Am Anfang steht das Wort. Wir treffen uns im Küchenstudio in Babelsberg. Das ist unser Marktplatz. Dort sind alle Teilnehmer gleich berechtigt: Einkäufer – Köche – Abschmecker – Bäcker – in-der-Supperührer – helfende Hände – Spüler – und was auch immer noch benötigt wird. Wir nutzen das Wissen der Anwesenden, teilen Erfahrungen und holen die in unsere Mitte, die sich bisher weniger oder kaum an diese Themen trauten. Spielt keine Rolle – gemeinsam (b) is(s) t Du immer weniger allein 😉

 

Alles kann – Nichts muss

Jeder ist willkommen. Der Marktplatz des Genusses ist unsere Spielwiese. Ich kaufe Frisches vom Land ein. Auf den Tisch bringen wir die Produkte, die gerade wachsen: was der Bauer uns geben kann. Dazu kommen hier und da auch Freunde anderer Länder, wie Kokosmilch, Muskatnuss, Mango, Kiwi, Zitronen, Pfeffer und und und … Alles kann – Nichts muss.

Frische steht auf dem Programm. Die einzelnen Speisen sollen und werden einfach sein; ohne Schnickschnack, ohne Kram. Es geht um die Produkte, nicht um den schönsten Teller. Essen unplugged! Rein und gut aus sich selbst heraus. Trotzdem werden wir selbstverständlich die Speisen hübsch anrichten. Meistens stehen Schüsseln auf dem Tisch, ich liebe diese Art des „Family-style.“ Du nimmst Dir was Du magst und kannst mehr oder weniger essen.

Wir kochen ganz in Ruhe, dennoch sollen die Speisen recht zügig auf dem Tisch stehen. Damit die Zubereitung ihren Dünkel verliert. Keine Angst vor Kartoffeln – oft sind sie die Verlierer gegen die Nudeln. Kann ich verstehen, könnte  jedoch auch das eine oder andere Ma(h)l anders sein.

 

Du sagst, was Du Dir wünschst

Im Workshop „open space“ geht es immer um Dich; innerhalb der Gemeinschaft! Hier spielt keiner die erste Geige, keiner ist der Chefkoch. Dennoch zählen Eigeninitiative und Verantwortung. In kurzer Zeit füllen wir gemeinsam einen Topf mit Kreativität, würzen ihn mit einer Prise Mut und schmecken mit Achtsamkeit ab.

Die Partizipation, hier im Besonderen das gemeinsame Mahl, gilt als äußerst relevant, weil es soziales Vertrauen stärkt, Sinn stiftend ist und somit dem Einzelnen hilft sich einzubringen.

Der Marktplatz ist geöffnet – willkommen im Workshop „unplugged.“ Bitte bestell Dein Ticket per Mail unter genuss@katrinelihn.de  Jeder Abend ist für 75 Euro pro Person zu buchen. Kleine Gruppen von sechs bis maximal zwölf Gästen garantieren ein intensives Miteinander.

Nun liegen einige Wochen der open-space-Abende hinter uns. Es ist und bleibt spannend. Jeder Abend ist einzigartig, der Marktplatzgedanke ist das verbindende Element – Essen und Kochen unplugged! Wann werden wir uns wieder treffen? Sag Du es mir? Es gibt die Möglichkeit noch einmal im Juli, dann gehen der Workshop und ich in eine Sommerpause … im Herbst geht es auf jeden Fall „open-space und mind“ weiter – das ist versprochen!

 

KOCHEN – ESSEN – GENIESSEN – ALLTAG – WERKZEUGE – ZUBEREITEN

was kaufst Du ein? WO? Warum?

FREUDE – LUST – MITEINANDER – WORKSHOP –

vegan oder nicht? Gutes vom Land! Produzenten. Landwirte …

WAS? Sag mir, was isst Du am Liebsten?

 

 

Nehmen wir nun eine Auszeit? Sag Du es mir …

 

 

 

Zu allen Abenden gibt es Getränke, Brot, Butter und soweiterundso heiter. Es gilt wie immer die Art meiner #Werbung nach der DSGVO.

In Babelsberg stehen Parkplätze auf dem Hof zur Verfügung. Mit dem Bus der Linie 690 kommst Du bis kurz vor die Tür des Küchenstudio.

Einen Ausflug auf’s Land