Heimat auf dem Teller

Datum/Zeit: 03.10.2020
13:15 - 16:30

Veranstaltungsort: In meinem privaten Salon

Kategorie:


Zum Tag der Deutschen Einheit liegt die Heimat auf dem Teller. Wie auch in den vergangenen Jahren öffne ich zu diesem besonderen Tag meine Tür. Du bist willkommen, wenn du die Gemeinschaft liebst. Die Freiheit und die Einigkeit in deinem Leben eine zentrale Rolle spielen.

Wir treffen uns an der Glienicker Brücke! Das ist so logisch wie es nur sein kann! Von dort schlendern wir durch die Berliner Vorstadt zu mir nach Hause. Gespräche und ein erstes Kennenlernen liegen in der Luft.

 

Zum Tag der Deutschen Einheit

Heute ist nun also dieser Feiertag. Dreißig Jahre nach dem Mauerfall. Wobei, der Fall war korrekter Weise am 09.November 1989 und dennoch feiern wir an diesem dritten im Oktober. Sprechen wir über die letzten Jahre. Wie alt bist du gewesen, als die Mauer fiel? Kannst du dich erinnern, wo in dem Herbst 1989 gewesen bist?

Ich finde es immer wieder so spannend, Biografien zu hören. Eindrücken zu lauschen und sich dem Leben zu stellen. An meinem Tisch haben in den vergangenen Jahren immer zu diesem Tag Menschen zu einander gefunden. Das mag ich. Verbindungen schaffen und Menschen zusammen bringen – wundervoll!

 

Wenn aus Fremden Weggefährten werden

Klar! Das musst du wollen. Sich mit Menschen an einen Tisch zu setzen, die du vielleicht gar nicht kennst. Ich liebe das! Es ist immer wieder wie ein großes Wunder. Lasst uns essen und sprechen. Das ist für mich mit die beste Basis.

Das Essen verbindet uns. Die Seele öffnet sich durch den guten Genuss. Ich werde ganz sicher eine heiße Suppe auf den Tisch stellen. Heimat auf dem Teller, das ist für jeden von uns was anderes.

Schreib mir bitte bei deiner Anmeldung, was für dich ein Heimatessen ist. Vielleicht kann ich das mit in diesen Tag einbauen.

 

Heimat auf dem Teller

Heimat auf dem Teller

Was isst du besonders gern? Womit verbindest du Heimat? Hier in Potsdam habe ich viele Menschen kennen gelernt, die immer noch vom Broiler schwärmen. Diesem knusprig gegrilltem Huhn. Und die sogenannten süßen Eier, die gab es in meiner Kindheit auch. Da hießen sie jedoch, Eier in Senfsauce.

Es wird auf jeden Fall Heimat auf dem Teller geben. In welcher Form? Puh, ja ich kann es noch nicht so genau sagen. Das hängt auch von den Gästen ab.

Also, melde dich per Mail unter genuss@katrinelihn.de direkt an. Je eher ich eine Sammlung von Essenswünschen habe, desto mehr kann ich darauf eingehen.

Der heutige Tag der Gemeinschaft hat einen Wert von 45 Euro. Die deutsche wahre Heimatküche ist geprägt von guten Produkten vom Land. Diese serviere ich heute und freue mich schon ganz besonders auf dich.

Freundschaft und Genuss sind zentrale Themen, lassen wir uns heute auf diese Gemeinschaft ein – sei dabei und erzähl deine Geschichte …

 

Katrine – meine Wahlheimat ist Potsdam …

… ohne den Mauerfall wäre das nicht möglich und ich bin so dankbar dafür!!

Heimat auf dem Teller