Die Klassiker im Herbst

Genuss Gastrosophie (+Rezept) 11.10.2017 2 Kommentare

Willkommen in meiner Küche! Was bietet uns das Land im Oktober Gutes an? Ich steh auf die Klassiker im Herbst. Heiß muss es aus den Töpfen kommen und selbstverständlich glücklich machen. Wie Gulasch, Suppe jeder Art, auch kleine Kuchen aus dem Ofen liebe ich sehr. Diese kommen als Fladen oder Quiche auf die Teller. Es sind Erinnerungen und Wärme, die mich im Herbst verzaubern. Die bunten Blätter, die Kastanien auf der Straße und die Socken, die mich wärmen. Wie herrlich ist es durch das raschelnde Laub zu laufen! Kommt mit, gemeinsam machen wir einen ausgedehnten Spaziergang und anschließend sitzen wir an meiner Tafel. Einfach so.

Genussvolle Tage im Oktober

 

Die Klassiker im Herbst

 

Mit Gästen in der Küche zu stehen und den Duft aus dem Ofen einzuatmen ist immer wieder ein glücklicher Moment. Meine Herbstfladen gehören  schon seit vielen Jahren zu den Favoriten meiner Kunden. Sie sind einfach herzustellen, treffen eigentlich jeden Geschmack und sind bei Frauen und Männern gleichermaßen beliebt. Die Klassiker im Herbst belege ich mit Pilzen und immer kommen Spalten von Birnen dazu, sowie Stückchen vom Gorgonzola dolce. Ich mag es nicht, wenn der Käse sich zu sehr in den Vordergrund des Geschmacks drängelt, darum bevorzuge ich die leichtere Version dieses italienischen Produktes.

Diese Mischung aus Pizza, Quiche und Flammkuchen ist eine meiner Eigenkreationen. Entstanden aus einem Küchenunfall. Ja, das passiert eben auch mir. Ich bin da ehrlich entspannt, denn Niemand ist vollkommen. Es ist doch wundervoll, dass wir Alle unsere kleinen Fehler, Unregelmäßigkeiten und Schwächen besitzen. Ich nenne das Leben.

Also damals wollte ich eine Quiche backen und stellte dann fest, dass ich keine Eier im Haus hatte. Das ist eher eine Seltenheit, doch irgendwie hatte ich sie auf dem Markt vergessen. Sehr wahrscheinlich zu viel mit den Marktleuten geschwatzt. Haha, genau so stellte es sich einige Tage später heraus. Ich hatte sie sogar bezahlt und dann einfach stehen lassen. Tztztz … Ohne Eier gibt es keine Quiche, das steht fest. Also habe ich den Teig mit Creme fraiche bestrichen, die Zutaten aufgelegt, den Käse dazwischen platziert und einfach einen flachen Fladen gebacken. In den vergangenen Jahre sind immer neue Ideen dazu gekommen, es gibt jetzt diese Köstlichkeit zu allen Jahreszeiten mit wechselnden Zutaten. Aus diesem kleinen Missgeschick wurde ein echter Hit.

 

Die Klassiker im Herbst

 

Die Klassiker im Herbst

 

Ich weiß nicht wie es anderen Menschen geht, im Sommer liebe ich Gemüse, Obst und frische kleine Köstlichkeiten. Klar, einen gegrillten Lachs und auch feine Thüringer vom Rost gehören für mich dazu, doch jetzt im Oktober bin ich ganz vernarrt in die Klassiker im Herbst! Rouladen stehen auf dem Programm. Erst neulich habe ich bei MamaJutta diese herrlichen italienischen Involtini genießen dürfen. Kalbsouladen gefüllt mit Ricotta, Schinken und etwas Salbei. Hier im Bild oben links zu sehen. Die liegen auf einem Bettchen frischer Tomaten und Zucchinistücke. Ein geschmackvolles Essen, leicht und gut vorzubereiten. Wer das Rezept möchte, bitte per E-Mail genuss@katrinelihn.de erfragen.

In den nächsten Wochen gibt es viele Äpfel und Birnen. Ich freue mich auch auf Walnüsse und den ersten Rosenkohl. Wer wünscht sich neue Impressionen? Vielleicht schlendern wir mal gemeinsam über den Markt in Potsdam! Der erste Termin dazu ist Samstag der 28. Oktober 2017 – gleich HIER schauen und anmelden!

Willkommen in meiner Welt der Gastrosophie – Katrine Lihn

 

Die Klassiker im Herbst

2 thoughts on “Die Klassiker im Herbst

  • 12. Oktober 2017 at 8:56
    Permalink

    Das werde ich gleich ausprobieren, ja der Herbst steckt voller Genüsse. Mit aller Macht geben die Früchte ihre gesammelte Energie in Duft, Geschmackt und Farbe frei, dies sollten wir wirklich mit allen Sinnen genießen.
    Gabriele

    Reply
    • 16. Oktober 2017 at 12:15
      Permalink

      Diese Fladen, liebe Gabriele sind wirklich eine wundervolle Bereicherung in der Küche.
      Im Herbst schmecken Sie auch mit gehobelten rohen Kartoffeln zwischen Sauerkraut. Ausprobieren lohnt sich immer.
      Es ist mir immer wieder eine große Freude Deine Kommentare zu lesen.
      Auf ganz Bald im schönen Potsdam, herzlichst grüßt Katrine

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.