Das war mein 2017

Genuss Lebensglück 03.01.2018 3 Kommentare

Es ist Zeit für einen Rückblick mit einem großen, herzlichen und kunterbuntem Dankschön: Das war mein 2017! Dazu verneige ich mich vor den vergangenen, wundervollen Stunden und Monaten. 2017, Du warst ein fabelhafter Begleiter. Von Januar bis Dezember schien in meinem Herzen die Sonne. Na gut, das stimmt natürlich nicht ganz. Aber fast! Die Schönheit und Freude des Lebens bestehen schließlich nicht nur aus Sonnenschein. Wer das glaubt ist – Verzeihung – komplett naiv, irre oder dumm. Das Leben ist ein bunter Strauß voller Duft, Schönheit und eben auch Verwelktem. Eine passende Idee ist es, das Leben als Buch zu betrachten. Zwischen den Deckeln stecken unsere Geschichten, Momente und das letzte Kapitel hört mit dem Ende auf. Vorbei!

 

Das nenne ich Leben

 

Das war mein 2017

 

Ja, es ist wahr, die Erfahrung nährt meinen Geist. Die grauen Haare sind ein Zeichen vieler Stunden, Tage, Monate und Jahre. Als ich vierzig wurde habe ich zum ersten Mal darüber nachgedacht, was in den kommenden (vielleicht) vierzig Jahren wohl passieren möge. Wie gut, dass ich es nicht wußte! Wie gut, dass ich es bis heute nur in Teilen weiß.

Die schwarzen Wolken, die trüben Momente, auch das nenne ich Leben! Ich weiß sehr genau wovon ich spreche, schreibe und erzähle! Allerdings klingt nicht Wehmut mit, sondern immer ein Lächeln oder wenigstens ein Schmunzeln. Das war mein 2017 ist eine Hommage an das Leben und ein Dankeschön an mich selbst.

Eines ist wohl Jedem klar, das Leben bietet uns viel an und wir sind die Erschaffer unserer eigenen Welt. Wer in die Welt lächelt, bekommt ein Lächeln zurück. So einfach? Jawohl! Es ist die geistige Haltung und die Motivation, die eine wundervolle Reise in und durch das eigene ICH ermöglichen. Das nenne ich Leben und das ist meine Realität.

 

Das war mein 2017

 

Was macht das Leben mit mir? Welche Stufen möchte ich betreten und welche lieber auslassen? Mit wem möchte ich Zeit verbringen und wem eher nicht? Meine Überzeugung spart viele Fragen einfach aus! Die vergangenen zwölf Monate lehr(t)en mich, stärker auf mein Unterbewusstsein zu hören. Meine Einstellung zum Leben so zu sehen, wie sie realistisch möglich ist. Schatten ist nur sichtbar wo Licht ist. Erfolg und Misserfolg sind Ergebnisse meiner Gewohnheiten sowie meiner Vergangenheit.

Südafrika – Frankreich – Italien – Österreich – Elsass und meine Heimat Deutschland – das war mein 2017. Das sind die Länder in denen ich sein durfte. Spannende Menschen sind mir begegnet, großartige Momente erfüllen meine Seele. Das Herz schlug mir bis zum Hals und wieder zurück als ich am Kap der Guten Hoffnung stand. Unfassbar diese Schönheit!

Zu den Filmfestspielen in Cannes bin ich als Privatköchin gereist, um direkt im Anschluß meine große Liebe in Apulien zu finden. Kaum in Worte zu fassen wie Architektur und Menschen mein Innerstes erreichen. JA! Das Leben ist schön. Die Freude an der Gemeinschaft ist meine größte Leidenschaft gleichwohl die höchste Herausforderung.

Wenn nicht jetzt, wann dann? Das habe ich mich schon viele Male in meinem Leben gefragt, während ich meiner Bestimmung folgend in der Suppe rühr(t)e. Nun blicke ich in einen großen Topf praller Fülle, der Inhalt heißt Lebenserfahrung. Dieser ist abgeschmeckt mit den besten Zutaten der Welt: Vertrauen – Toleranz – Respekt und Liebe. Die Zutaten bestehen jedoch auch aus Angst – Trauer – Wut und Sinnsuche. Das macht mein Leben aus, es reich und schmackhaft.

 

DANKE! MERCIE! GRAZIE! THANKS!

 

 

Mit einem wundervollen Zitat von Leo Tolstoi sage ich dem Jahr 2017 aus vollstem Herzen und mit all der Kraft meiner Liebe DANKE, um das neue Jahr 2018 mit eben dieser Empfindung zu begrüßen!

 

„Die wichtigste Stunde in unserem Leben ist immer der gegenwärtige Augenblick; der bedeutsamste Mensch in unserem Leben ist immer der, der uns gerade gegenübersteht; das notwendigste Werk in unserem Leben ist stets die Liebe.“

 

Mein ganz besonderes Dankeschön gehört all den Lebensmenschen, die das eh wissen: schön, dass es Euch gibt.

 

Katrine Lihn – Zeit ist Leben!

Das war mein 2017

3 thoughts on “Das war mein 2017

  • 5. Januar 2018 at 17:51
    Permalink

    DANKE für Deine wunderbaren 2017 – Sätze. DANKE dass es Dich gibt. Mami

    Reply
    • 10. Januar 2018 at 19:11
      Permalink

      Herzlichen Dank lieber Herr Unkert! Ihnen und Elke auch ein gesundes und munteres Jahr. Freue mich schon auf unser Wiedersehen und die bunte Eiermischung!
      Herzlichst und auf Bald, Ihre KL

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.