Verliebt in der Kiste…

Genuss Produkt 27.04.2016 keine Kommentare

Was machen die Zahlen mit uns? Gibt es wirklich immer mehr Singlehaushalte? Und wenn ja warum? Da ich den Statistiken nur mehr oder weniger glaube, kann ich mir gar nicht vorstellen, dass in Potsdam tatsächlich über 40% Singlehaushalte gezählt wurden. Ich selbst kenne allerdings auch eine größere Anzahl Alleinlebender als Mehrpersonenhaushalte sowie Partnerschaften. Ja, das mag an meiner eigenen Allein-Lebensweise liegen. Wie auch immer, ich hab hier was für ALLE die sich ein Stück Heimat wünschen. Egal, ob allein, zu zweit oder in einer größeren Gruppe. Meine Zielgruppe ist nicht der Einzelmensch, ich möchte alle ansprechen, die manchmal ein bisschen das Heimweh plagt, so eine Art große Sehnsucht. Nach wem oder was auch immer. Für Euch habe meine Heimatbox entwickelt. Sie vermag ein Stück Glück auf die Zunge zaubern. Unbedingt ausprobieren und mir dann bitte berichten, welcher Aufstrich besonders glücklich macht. Das wäre wirklich toll und ich werde mir als Dankeschön noch „Etwas“ einfallen lassen!

24.02.16_Heimatbox

Außerdem kommt zum Glücklichsein auch noch in wenigen Tagen der Mai daher. Mit seinen Verlockungen ist er der Wonnemonat. Der Monat der Liebe. Ob Single oder nicht! Der Mai ist der Herzerwärmer! DerMonat der ewig Verliebten. Der neuen Lieben. Und natürlich des Altbewährten. Dazu gehört das Schwärmen. Ach, davon kann ich gar nicht genug bekommen. Da glüht mein Kinderherz. Dazu passt der wundervolle Käsekuchen mit Himbeerhaube. Wer das Rezept möchte, sende mir bitte eine Mail an ed.nh1670399254ileni1670399254rtak@1670399254ssune1670399254g1670399254

ein dickes rotes Herz

„Freiwillige Abhängigkeit ist der schönste Zustand, und wie wäre der möglich ohne Liebe.“ Das sind Worte von meinem mir auf’s höchste verehrten Johann Wolfgang von Goethe.

Die Liebe gehört den Menschen und den Sehnsuchtsorten. Heimat! Ach, das sind so große Wort. Heimat und Liebe. Wo mögen die wohl wohnen? Für mich ist Heimat ein gutes Gefühl, kein Ort! Und die Liebe ist immer da, auch wenn ich immer mal wieder in „irgendwas“ verliebt bin. Zu lieben bedeutet, ein Stück vom Glück zu leben und das ist manchmal gaaanz leicht, wie die Wolken und dann wieder sooo schwer!

grüne Wiesen

In den vergangenen Monaten habe ich immer wieder die Frage gestellt: Wie schmeckt Heimat? Und die Antworten sind so vielfältig, wie die Heimat an sich. Die grünen Wiesen, der blaue Himmel, JA! das kann Heimat sein. Und was ist die Liebe? Wo steckt sie?

 

Potsdam

 

Meine Liebe schenke ich Dir, diesen Blick im Augenblick. Es ist herrlich sich auch in Orte und Plätze zu verlieben. Gestern habe ich mich total und komplett in meinen achsoherrrlichen Spargelsalat verliebt. Natürlich ist das eben nur ein minikleiner Moment, doch das Herz hüpft, die Augen leuchten; das ist es doch wirklich wert. Und er hat so frisch geschmeckt!

Heute sende ich meinen Gruß aus der Box und wünsche mir, dass Sie Gefallen an meiner „HEIMATKISTE“ finden und sich vielleicht sogar ein bisschen in sie verlieben: in diese meine neue Idee.

Ihre Katrine Lihn – „living in a box“

 

 

 

 

Verliebt in der Kiste…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert