Eine Prise Dankbarkeit

Genuss Haltung 31.07.2019 2 Kommentare

Haltung zu zeigen und zu haben scheint ein bisschen aus der Zeit gefallen. Ich sende eine Prise Dankbarkeit an alle, die wie ich, nicht aufgeben! Mit Respekt und Toleranz ist unsere Welt doch gleich ein kleines Stückchen besser. Diese Art der Grundeinstellung gibt selbst Halt. Eine Charaktereigenschaft, eine Form von Weltbild. Manchmal auch Mentalität.

 

Haltung und Würde

 

Eine Prise Dankbarkeit

 

Woran orientieren wir uns? Was gibt Dir Halt? Ich werde heute eine kleine Brücke schlagen, um dem Halt eine gewisse Leichtigkeit zu geben. Halt zu haben und in Form zu bleiben als schmackhaftes Beispiel eines kleinen Törtchens.  Später etwas mehr dazu.

Eine Prise Dankbarkeit ist eine leichte Sache. Eigentlich! Dankbarkeit ist ein sehr verborgenes Gefühl. Wir sprechen zu selten darüber. Dankbar zu sein macht das Herz weit und es zeugt von Haltung und Würde. Diese Lebenseinstellung ist eine Philosophie. Meine! Sehr wahrscheinlich gehen solche Kleinigkeiten im täglichen Leben unter, dabei sind sie groß und können den Rücken stärken.

Letzte Woche habe ich Dir von meiner Idee erzählt, wer wir sein könnten! Ja, mit einem Gespür für ein eigenes tiefes Empfingen kommt auch die Dankbarkeit. Wie mit den meisten Dingen im Leben könnte es so leicht sein! Wenn wir uns unserer eigenen Würde bewußt werden oder vielleicht sogar sind, dann gelingen auch Gelassenheit, Gleichmut und diese wundervolle Lebensart – des Gutseins: Sich etwas gönnen und andere teilhaben zu lassen. Das entspricht meiner Haltung, meiner Lebensmentalität, alles andere ist unter meiner Würde!

Das Törtchen zeigt Haltung

Meine Leidenschaft gehört in sehr großen Teilen der Gastrosophie. Es ist genau die Mischung, die es für mich macht. Auf der einen Seite zu philosophieren, zu debattieren, das Leben unter die Lupe zu nehmen, um dabei immer und immer wieder der Kulinarik zu frönen! In diesem Zusammenhang hat Haltung die nächste Bedeutung, sie kommt aus der Landwirtschaft! Heranziehen. Aufziehen, halten. Ja, das Spektrum des Wortes ist ein großes!

Da komme ich dann gleich mal auf meine Törtchen zurück. Bei dem momentanen Wetter ist eine kleine süße Erfrischung genau das Richtige. Meine Vorliebe für Cheesecake ist schon lange bekannt. In den vergangenen Tagen habe ich immer mal wieder mit Agar Agar experimentiert. Dieses pflanzliche Geliermittel ist eine gute Alternative zur Gelatine, allerdings empfehle ich mit kleinen Proben anzufangen. Und es ist wirklich wichtig, die kalten Speisen in die warme Flüssigkeit zu geben, sonst funktioniert es nicht. 25 Gramm (so ein kleiner Teelöffel voll) reichen aus um 500 Gramm Frischkäse echten Halt zu geben 🙂 Sonst wird die Masse zu fest und schmeckt eher wie Beton, ups!

Wenn Du gern weitere Rezepte möchtest, lass es mich wissen. Schick mir einfach eine E-Mail unter genuss@katrinelihn.de  – ich melde mich dann bei Dir. Das ist meine Art, Dir Danke zu sagen. Hilfestellungen zu geben, ohne dass Du mich dafür als Privatköchin buchst. Selbstverständlich stehe ich auch gern für Dich in Deiner Küche bereit, das ist jedoch meine Dienstleistung. Solltest Du das wünschen, unterbreite ich Dir gern ein individuelles Angebot dazu.

 

Eine Prise Dankbarkeit

 

Mit einer Prise Dankbarkeit starte ich fast jeden Morgen in den Tag. Es ist schön, sich für den guten Schlaf zu bedanken, mit einem Lächeln. Rituale machen das Leben manchmal leichter. Klar, Du entscheidest, wie es sich für Dich gut anfühlt. Danke zu sagen finde ich allerdings elementar. Es kostet nichts, zollt dem Gegenüber Achtung.

Manch kleine Geste hat schon großes bewirkt. Mir gefällt es sehr, Dankbarkeit zu zeigen. Dies ist die Voraussetzung für die Wertschätzung. Hinzu kommen Höflichkeit und Anstand. Es ist großartig zu beobachten, wie Menschen auf helfende Gesten und freundliche Worte reagieren. Eine aufgehaltene Tür empfinde ich als sehr angenehm, genauso wie das Reichen der Jacke, des Mantels. Verloren gegangene Tugenden oder altmodischer Kram, das ist für mich nicht die Frage ….  Was meinst Du denn so dazu?

Heute blicke ich mit Dankbarkeit zurück in die vergangenen Wochen und Monate. Der August steht vor der Tür und ich mache in diesem Jahr eine echte Sommerpause. Sozusagen als mein eigenes Dankeschön. Vorher gebe ich noch wie letzte Woche versprochen weitere Kuchentipps an Dich:

Eine Haltungsnote für den Kuchen

Die Beeren machen einen kleinen Kuchen zu einem Kunstwerk. Die rechteckige Tarteform ist typisch französisch, sie muss immer sehr gut eingefettet und dann noch mit Mehl oder Gries bestäubt werden, sonst halten die Ecken nicht. So bekommt der Kuchen seine Haltungsnote.

Diese Mürbeteigböden lassen sich perfekt vorbacken. Mit einer Creme gefüllt oder einfach mit geschlagener Sahne plus Beeren bestreichen. Fertig!

Der Genuss kann so einfach sein, das Naschvergnügen macht glücklich und dabei stellt sich (vielleicht) auch Dankbarkeit ein.

Wie bereits oben kurz erwähnt, gehe ich nun in die Sommerpause. Morgen zum ersten August versende ich noch meinen monatlichen Genussbrief. Falls Du ihn noch nicht erhältst, kannst Du Dich auf der Startseite dafür anmelden.

Jetzt wünsche ich Dir eine schöne Zeit. Während meiner Ferien gibt es keine Mittwochs Kolumne,  ich berichte jedoch hier von meinen Erlebnissen. Wann genau das sein wird? Weiß ich ehrlich noch nicht! Schau einfach vorbei und lass Dich überraschen.

Am 04. September geht es hier wie gewohnt weiter: Der bunte Herbst naht mit Genüsslichem, viel Inspiration rund um den Apfel und Geschichten zum Indian Summer. Danke, dass Du mich begleitest!

 

Katrine – mit großer Ferienvorfreude!

 

… für die DSGVO Nennung wegen der Verlinkung leider ohne Auftrag 😉 und dem Ausblick auf den Herbst!

Eine Prise Dankbarkeit

2 thoughts on “Eine Prise Dankbarkeit

  • 3. August 2019 at 11:18
    Permalink

    Liebe Katrine, einen Bericht mit Ihnen und über Sie habe ich zufällig im Magazin „Lust Auf Gut“ entdeckt, der mich sehr berührt hat .
    Ich bin sehr an einem Austausch und Ihren Veranstaltungen interessiert und bitte um Mitteilung, wenn‘s wieder soweit ist.

    Freundliche Grüße,

    Renate Kamm

    Reply
    • 3. August 2019 at 11:52
      Permalink

      Liebe Renate,

      vielen Dank für Ihre Zeilen. Ich melde mich per Direktmail bei Ihnen. Die nächsten Veranstaltungen finden Sie hier auf meiner Terminseite.
      Schöne Zeit und einen herrlichen August. Mit einem Gruß aus der Ideenschmiede, Katrine

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.