Die Genussstrategie

Genuss Wegweiser 26.05.2021 keine Kommentare

Wie können wir in der momentan Welt die Kontrolle behalten: Die Genussstrategie kommt hier als Wegweiser zum eigenen kleinen Glück. Entwickeln wir gemeinsam die Idee eines gelungenen Lebens. Letzte Woche habe ich davon ein bisschen gesprochen und es gilt zu klären, wie wir jetzt und zukünftig leben und essen wollen werden.

 

Chancen und Möglichkeiten

 

Der Wandel ist da. Eine Renaissance des Essens wünsche ich mir schon lange, doch Wünsche? Sehr wahrscheinlich macht es mehr Sinn nach Chancen und Möglichkeiten zu schauen. Wie immer hilft der Blick über den Tellerrand der Zukunft.

Es gibt hunderte, wenn nicht sogar tausende von Studien, Informationen und Wegweiser für ein gesundes Leben. „Essen Sie Nichts, was Ihre Großmutter nicht als Essen erkannt hätte“, meint beispielsweise Michael Pollan.  Das gefällt mir auf eine gewisse Weise, dennoch glaube ich, dass diese Aussage nicht zukunftsfähig ist.

Wir werden zwar mehr Nachhaltigkeit und Transparenz erfahren können, die große Wende – ein Ende der Massentierhaltung – ist lange nicht in Sicht. Der positive Blick in die Zukunft fällt mir daher häufig nicht eben leicht, doch bin und bleibe ich eine Optimistin.

Die Chancen und Möglichkeiten der Zukunft sehe ich in einem klaren Paradigmenwechsel. Weg vom ewigen Schielen auf den Preis, hin zu mehr Qualität und Gerechtigkeit auf allen Ebenen. Die Betrachtung der eigenen Nahrung muss ganzheitlich werden!

Die Versprechen der großen Lebensmittelkonzerne sind einzufordern, die Politik muss endlich handeln. Das wird jedoch noch etliche Jahre dauern, ja!, mein Optimismus ist bei diesem Thema eher gering, beziehungsweise an den Tatsachen orientiert – leider!

 

 

Die Genussstrategie

Genussstrategie

 

Wie kann dann also eine eigene Genussstrategie gelingen? Was kannst du für dich, deine Familie, Weggefährten und die Produzenten tun? Diese Frage läßt sich äußerst simpel beantworten: Hinschauen! 

Es wird Zeit sich einzugestehen, dass Manches besser hätte laufen können! Die Zeit des Wegschauens ist nun endgültig vorbei. Besinne dich (endlich) auf das, was wirklich wichtig ist. Jetzt ist genau der richtige  Zeitpunkt um der Wahrheit in’s Gesicht zu sehen.

Das Klima ist eine Katastrophe. Der Umgang mit Ressourcen ebenfalls. Die Achtsamkeit wird mit Füßen getreten und CO2-neutral verkommt zu einem neuen Modewort. Dystopie? Nein!

 

Das Ende der kafkaesken Verordnungen

Die Genussstrategie – also meine – liegt in der Hoffnung auf Zukunft und Entwicklung! Tue Gutes und es wird zu dir zurück kommen! Es ist wichtig seinen eigenen Weg zu gehen, die guten Dinge zu tun, die der Gemeinschaft, dem Miteinander dienen. Sich nicht von einer Herde (wir sind keine Tiere) treiben zu lassen und vor allem – sich nicht immer selbst (nur) der Nächste zu sein.

Der oben genannte Paradigmenwandel geht nicht mal eben so mit einem Fingerschnipsen. Die Wirtschaft und die Industrie werden sich komplett neu orientieren! Die Steuergesetze müssen verändert werden. Das Ende der kafkaesken Verordnungen à la Glühbirnenschwindel und dem Wahnsinn mit Subventionen für Biodiesel, der dann vor allem die Maisbauern stärkte – ist längst überfällig.

 

Raus aus der Komforzone

Ja, ich weiß es! Du möchtest meine Ideen (meist) unterstützen, doch bist du auch immer wieder unsicher. An manchen Tagen sogar wankelmütig. Das ist ganz normal und gehört zum Leben dazu. Verstehe ich sehr.

Aus der eigenen Komfortzone heraus zu treten, das ist die Königsklasse. Und nochmals Ja!, mir schmeckt auch so Manches nicht, doch wenn du die Welt ein Stückchen besser machen möchtest, werden Einschränkungen und Veränderungen sein müssen – is so! Packen wir es an. Sei dabei!

Darüber spreche ich weiterhin im kommenden Monat. Wahnsinn, schon sind fünf Monate wieder Vergangenheit. Nächsten Montag ist bereits der erste Juni. Wo sind die Wochen geblieben? Wie wird der Sommer werden? Das ist auch so ein Komfortzonen-Thema. Reisen? Ja. Wohin? Puh. Möchtest du in ein Flugzeug steigen? Zu viele Fragen! Reden wir über Wunder. Das wird mein Genussmailthema zum ersten Juni. Freu dich auf muntere Zeilen, Rezeptideen und eine Buchempfehlung freuen.

Hast du dich schon angemeldet? Wenn nicht, direkt hier auf der Startseite nachholen. Und zum nächsten Kolumnemittwoch greife ich das Thema „Wie ein Wunder“ direkt noch mal auf.

Bleib also am besten hier (immer bei mir 😉 ) und schau mal wieder in meinen Instagram Account vorbei – ich freue mich auf dich!

Beste Grüße heute aus dem noch unsonnigen Potsdam,

 

Deine Katrine

 

Strategie

Leitsatz

Ausrichtung

Wege

gehen

Wunder

finden

um

arm

ungen

 

 

 

… ach so und ja die Verlinkung ist ohne Bezahlung wie immer 🙂 aber Bitteschön an die DSGVO

Die Genussstrategie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen