Küchenseele

Genuss Kochbuch 24.02.2021 keine Kommentare

Trost aus Töpfen und Pfannen, das macht die Küchenseele aus. Also meine, auf jeden Fall! Von der Geborgenheit des Kochens handelt das Kochbuch von Valerie Hammacher. Das stelle ich hier vor. Die Geschichten, die Küchen erzählen, die Seelen, die in den Utensilien wohnen. Ideen und Einflüsse des Essens auf den Menschen, weil gemeinsame Mahlzeiten nicht nur das Miteinander fördern.

 

Die Freude des Kochens

Küchenseele

 

Vor einigen Wochen entdecke ich auf Instagram den Account von Valerie. Sie schreibt zu ihrem Buch, dass dies eine Liebeserklärung sei. Das macht mich neugierig und ich nehme Kontakt zu ihr auf. Bereits einen Tag später liegt das wundervolle Kochbuch „Küchenseele“ in meinen Händen. Wie schön! Vielen Dank dafür.

 

 

Die Seele der Community

Ja!, das kann diese moderne Art der Kommunikation. Das ist die Seele die Community, in der ich mich seit einigen Jahren sehr intensiv bewege. Instagram und auch Facebook. Virtuell, aber eben auch in Echtzeit. Mir gefällt das, es steckt trotz allem Für und Wider viel Gutes in dieser Gemeinschaft.

 

 

Küchenseele

 

Doch zurück zum Kochbuch. Küchenseele heißt das zweite Buch von Valerie und sie hat es selbst verlegt. Ohne ISBN Nummer. Einfach für sich und auf eigenes Risiko. Dafür zolle ich ihr Respekt.

Alle Rezepte sind sehr schön fotografiert. Überhaupt hat das Kochbuch eine echte Seele, es trägt seinen Namen wirklich zurecht.

Die Küchenseele findet sich vor allem in den Rezepten, sie sind sehr gut umzusetzen. Es gibt kein großes Gewese. Alltagstaugliche Ideen, hier und da mit viel Pfiff und Freude am Detail.

 

Die Dame versteht ihr Handwerk

In diesem Kochbuch stehen großartige Kochideen für jeden Geschmack. Für all jene, die kochen können, es wollen oder einfach nur ausprobieren möchten. Es gibt so Klassiker wie Rinderrouladen, Boeuf Bourguignon, Dorado in der Salzkruste aber eben auch Zucchinilasagne sowie Hirseaufauf mit Roter Bete. Du findest was du magst und schon immer mal ausprobieren wolltest. Die Fotos sind wunderschön. Gut, die Dame versteht das Handwerk – in jeder Hinsicht wie mir scheint.

Als erstes koche ich die weiße Bolognese. Das ist mal ein anderer Impuls gutes Hackfleisch mit Möhren und Sellerie in Szene zu setzen. Wie oben im Foto zu sehen, ist die Sauce hell, tatsächlich meine erste Bolognese ohne Tomaten. Das lohnt sich!

Traditionsbewusstsein steht auf Seite 103 über dem Bolognese Rezept. Ja, das unterschreibe ich. Genauso kann ich mir sehr gut vorstellen, den grünen Spargel von Seite 86 nachzukochen – also wenn es wieder dieses königliche Gemüse geben wird. Über dem Rezept steht: Naturrespekt! Das ist den wenigen Zutaten geschuldet, es geht eben um den grünen Spargel in seiner Naturform.

Jedes Rezept hat einen solchen besonderen Titel, wie Sinnsuche, Menschenglück oder auch Detailliebe – das mag ich sehr. Bei letzterem handelt es sich um eine feine Vorspeise aus Äpfeln, Avocado und gegrilltem Schinken. Diese drei Komponenten werden zu einem Türmchen aufgebaut, zuerst gehackte Avocado, darauf in kleine Würfel geschnittener Apfel und zur Krönung, gezupfter und gegrillter Parmaschinken. Da beginnt sofort der Speichelfluss.

Hast du Lust mal in das Buch reinzuschauen? Na dann klick auf die Seite von Valerie, dort kannst du im Onlineshop direkt die Küchenseele für 35 Euro bestellen. Ein schönes und liebevoll gestaltetes Buch für Freunde des leckeren Miteinanders.

Nächste Woche nehme ich dich mit auf einen Ausflug in die Welt der Wunder. Dabei geht es um die einfachen Dinge! Ich spreche über die Essenzen des Lebens, der eigenen Wahrnehmung und lasse dabei meiner Phantasie freien Lauf. Werfen wir gemeinsam einen Blick in die Zukunft – es bleibt spannend und ich freue mich auf dich!

 

Deine Katrine – Klarheit ist eine Essenz

 

Suchen

Finden

Hier

Dort

Wo

?

 

 

 

 

#Werbung ohne Bezahlung aus Überzeugung. Link und Rezension, weil ich das gut finde.

Küchenseele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.