Mit Liebe gekocht

Genuss Einfach sein 18.08.2021 keine Kommentare

Von mir für dich mit Liebe gekocht! Das ist mein Anspruch an die Speisen meiner Wahl. Wenn ich zum Frühstück, Mittag oder Abendessen einlade, dann mache ich mir einen sehr detaillierten Plan. Wer sind die Gäste und was essen sie gern? Außerdem betrachte ich mit äußerster Sorgfalt, wen ich einlade. Die Speisen heben die Stimmung, machen munter, das Miteinander bringt die Tradition in die Zukunft.

 

 

Genießen wie auf dem Land

 

Meine Gäste sind muntere, kluge Leute. Sie genießen die einfachen Speisen, wertschätzen dass ich die Produzenten kenne bei denen ich einkaufe und somit lassen sie sich entspannt von mir verwöhnen. Genießen wie auf dem Land; denn an erster Stelle steht immer das Lebens-Mittel. Mit Liebe gekocht ist keine Floskel. Wer mich schon etwas länger kennt, weiß sehr genau, ich rühre voller Leidenschaft in meinen Töpfen und Pfannen. Oder auch in deinen.

 

Die Herkunft ist wichtig

Und noch einmal, wer meine Texte liest und mir in den sozialen Medien folgt, der weiß auch, dass ich sehr gern mit der Sprache umgehe. Wähle auch du deine Worte wohl, das hilft bei manch Gespräch. Damit nehme ich mit wenigen Worten Bezug auf die kleine Zwischenüberschrift: Die Herkunft ist wichtig; was sich politisch als unkorrekt anhören mag, ist jedoch mit jedem Wort wahr!

Nur wenn ich weiß woher meine Waren kommen, kann ich eine gewisse Garantie für die Qualität und eben für die Herkunft übernehmen. Und noch ein JA!, heimisches Gemüse und Obst haben einen anderen Geschmack, sind vor Ort gereift und häufig in Bioqualitäten. Das ist die Realität! 

Rassismus am Herd! Auch so ein neues Thema, dem ich mich gern stelle. Die Kultur des Essens, ist immer auch die des Miteinanders. Gleichwohl gibt es starke Unterschiede, was den eigenen Geschmack und die Bedürfnisse innerhalb der Nahrungswünsche angeht. Aus meiner Sicht, ist das völlig in Ordnung und auch ethisch nicht angreifbar. Ich bin und bleibe gespannt, wie sich diese Diskussionen in den nächsten Wochen entwicklen werden.

 

 

Mit Liebe gekocht

 

Die Zukunft des Essens ist ein immer wieder gern diskutiertes Thema. „Kreativität auf dem Teller“ ist nächste Woche mein Thema. Wie können wir die Kontrolle über unser Essen behalten? Es liegt an dir und mir, also an uns Allen, was und wie wir in den nächsten Jahren Nahrung in unseren Alltag einbeziehen werden. Die digitale Welt hält jetzt schon einige Überraschungen bereit.

Nicht nur Konzerne wie Nestlé und Unilever unterhalten eigene Forschungsanstaltungen, auch IKEA betreibt ein sogenanntes Food-LAB mit dem Namen SPACE10 – die Welt ändert sich und wir sind mittendrin.

Das finde ich spannend; auch ein wenig bestürzend, dennoch bin gern ein Teil davon, auf jeden Fall möchte ich, dass Lebensmittelhandwerker, kleine Manufakturen und Essen, dass nicht von Robotern zubereitet wird auch in Zukunft zum Leben dazu gehören.

Mit Liebe gekocht anstatt nur Tütchen aufzureißen das steht mal an erster Stelle. Keine Wissenschaft und auch keine noch zu brillante Zukunft werden mich davon abbringen. Fertigzeugs heiß zumachen ist kein kochen! Und nur wer den Geschmack vom Selbstgekochten, mit Liebe zubereiteten Speien kennt, der wird diese auch zu schätzen wissen.

Ein steht fest: Ein bisschen kochen kann jeder Mensch. Es ist eine Frage des Willens, Wollens und der Tat. Gern bin ich für dich da. Komme in deine Küche und bist Gast im eigenen Haus.

 

Beste Grüße mit Ideen quer aus dem Garten Europas,

 

Deine Katrine 

 

… ach und dazu noch einen guten Gedanken von Seneca:

„Halte nie einen für glücklich, der von äußeren Dingen abhängt.“

 

 

Mit Liebe gekocht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen