Kann uns die Liebe retten

Genuss : mit Liebe gemacht 16.03.2022 2 Kommentare

Zorn ist ein schlechter Begleiter, was ist jedoch zu tun in einer Welt voller Hetze, Lügen und Verzagtheit: Kann uns die Liebe retten?, mag einem frommen Wunsch gleichkommen, doch für mich liegt die Antwort auf der Hand; nur das Gute – wie auch die Liebe – werden obsiegen! Und nein, ich bin keine verklärte Träumerin, gleichwohl eine, die sich das Miteinander auf Augenhöhe wünscht. Den schönen Worten lasse ich gern den Vortritt. Romantik, liegt mir! Dazu passt auch mein immer wieder zitierter Spruch: Kochen ist wie lieben – den ergänze ich hier; jedoch einfacher!

 

 

Freundschaft verbindet

 

 

Ob uns die Liebe retten kann, das stelle ich für dich anheim. Ich glaube!, ja tatsächlich glaube ich an die Verbundenheit, den inneren Kontakt (zu wem auch immer) und an die Liebe. Vielleicht in einem anderen Kontext als du. Lass uns darüber doch einmal ausführlich sprechen.

Kann uns die Liebe retten

Meine Antwort auf die Frage nach Rettung durch Liebe lautet deutlich – JA! Mir geht es um dieses Gefühl der Verbundenheit. Die große Liebe, dieses Seufz und Ach – das wird uns sicherlich nicht retten – außer beim tröstlichen Kinoabend. Die triviale Liebe à la Pilcher ist wirklich manchmal herrlich, weil sie so leicht durchschaubar ist. Ich mag manchmal diese zuckersüßen Liebesfilme, doch hier meine ich sie nicht! Auch nicht das körperliche Verlangen, das kommt sehr gut ohne Liebe aus  – und nein!, das ist kein Thema für hier.

Was nun? Also es ist kompliziert – wie auch im wahren Leben. Darum ist die Liebe immer wieder in aller Munde. Meine Idee von: Kann uns die Liebe retten – gilt einem tiefen, reinen Gefühl. So eine Art von Mutter- und auch Elternliebe. Unerschütterlich, also meist. Und ohne Erwarten, jaaaaa ich weiß schon, das stimmt so auch nicht.

Wo Liebe und Miteinander sich die Hände reichen, sitzt schnell das Mißtrauen am Tisch. Weil es diese Tradition des „Entweder – Oder gibt“ und so kann Liebe für mich nicht funktionieren. Dies gilt gleichwohl für Freundschaften als auch in der Arbeitswelt. Erpressungen sind falsch! Mit guter Gemeinschaft haben sie nichts zu tun!

 

In guten wie in schlechten Zeiten

Diese große einzigartige verklärte Liebe, ist seltsam und kostbar. Ich kenne einige, denen diese Lebensform gelungen ist. Mit Sentimentalitäten hat das absolut nichts zu tun. Kein Kitsch, keine Zuckerwatte. Es steigen keine Herzchen auf, das funktioniert nur im Kino. Gemeinschaften über Jahrzehnte sind harte Arbeit. Sie fußen auf Annäherung, Gesprächen, Verständnis und Toleranz. In guten wie in schlechten Zeiten, ohne Kompromisse hast du keine Chance!

In meiner Vorstellung ist es immer besser, sich anzunähern, sich auszutauschen und nicht wie es gern praktiziert wird: Zu schweigen, zu schmollen und sich zu verweigern. Für mich hat das Kindergartenniveau, ist mit mir nicht zu machen. Wenn das dein Weg ist, geh ihn!, ohne mich.

Grundsätzlich gilt in meiner kleinen Welt, den Anderen Wert zu schätzen. Sich die Meinungen anzuhören. Wer sich mit Leidenschaft für ein Thema einbringt, seine Ideen und Ideale mit Engagement vertritt, anstatt sich der breiten Massenmeinung zu unterwerfen, der denkt, handelt und spricht voller Leidenschaft. Das entspricht mir und das mag ich sehr.

Natürlich sind keine Extremisten gemeint, ich erwähne dies, da in letzter Zeit immer wieder „Verwirrte“ hier Kommentare absondern, die ich weder genehmigen, noch lesen möchte! Klartext ja, aber kein Geschwurbel.

 

 

 

Die Liebe steht für das Gute

Kann die Liebe uns retten

 

In meinen Leben, sowohl im Erlebten als auch in der Zukunftsvorstellung, steht die Liebe für das Gute! Zu lieben bedeutet sich einzulassen, das kann auf unterschiedlichster Weise geschehen. Dass Liebe durch den Magen geht, unterschreibe ich sofort – logisch.

Die Liebe ist ein Phänomen! Viele Lieder, reihenweise Bücher und Theaterstücke sind, wurden und werden damit gefüllt. Doch was ist Liebe? Für mich ist sie ganz sicher viel mehr als nur ein Wort.

Facettenreich! Und alles andere als banal. Kann uns die Liebe retten, ist deshalb nicht nur als Frage, sondern auch als Aufforderung gemeint. Aus meiner Sicht bedarf es Liebe als Mittel der Verständigung. Die viel gepriesene Achtsamkeit reicht da nicht aus. Auch Hingabe und Verschmelzung im körperlichen Sinn sind unzureichend.

Die Liebe steht für das Gute, das Ganze! So wie ich als Kind glaubte, dass meine liebsten Menschen die Welt für mich „heil“ machen könnten, so glaube ich heute daran, dass wir mit mehr Mit-Gefühl und weniger Macht ein friedlicheres Leben führen könnten. Für die Liebe der Seele serviere ich deshalb hier meine allerliebsten kleinen Plätzchen.

 

 

Bitteschön: Butterplätzchen-Liebe

Die sind einfach, schmecken himmlisch und zaubern ein Lächeln auf die Lippen – so wünsche ich mir diesen Mittwoch – mit einem Lächeln in Verbundenheit.

Nächste Woche nehme ich dich mit ans Meer. Ahoi mit einer frischen Brise zu weiteren Gedankenspielen. Vielleicht liefere ich ein Rezept dazu.

Schau vorbei und melde dich gern bei mir unter ed.nh1669873738ileni1669873738rtak@1669873738ssune1669873738g1669873738 – das Gespräch über die Liebe, das führen wir noch.

 

Katrine – mit Liebe im Herzen (ohne geht’s nicht …)

 

… dazu gibt es noch einen passenden „Goethe“ aus dem Faust

„So ist es die allmächtige Liebe, die alles bildet, alles hegt.“

 

Kann uns die Liebe retten

2 thoughts on “Kann uns die Liebe retten

  • 16. März 2022 at 9:00
    Permalink

    Liebe ist die stärkste Energie, die wir haben!!! Ich finde es tröstlich, immer mehr Menschen, die die Liebe leben, zu treffen. Danke liebe Katrine für deine Ausführungen zu diesem wichtigen Thema.
    Ganz liebe Grüße von Ulli

    Reply
    • 18. März 2022 at 8:17
      Permalink

      Vielen lieben Dank, Ulli! Es ist tröstlich, dass du dich hier öffentlich äußerst, das ist ja nicht selbstverständlich.
      Die Liebe ist ein starkes Gefühl, ein großes Motiv – auch für das Leid. Ich möchte dem gern etwas entgegen setzen – das gute Gefühl – Vertrauen und Fürsorge!
      Auf unseren nächsten Austausch freue ich mich schon sehr.
      Liebe Grüße von Katrine

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert