Meine Fantasiewelt

Genuss Ideenschmiede 03.08.2022 2 Kommentare

Sich weg zu träumen ist eine besondere Form des Denkens: Meine Fantasiewelt besteht in großen Teilen aus eigenen Impulsen. Die Fabelwesen gehören zu meinen Ideen, ich mag es mich mit Utopien zu beschäftigen, gleichwohl bin ich eine sehr klar fokussierte Denkerin.

 

Biedermann und Brandstifter

Das Streben nach einer besseren Welt, ist ein Wunsch und aus meiner Sicht keine Utopie! Verhindert wird sie durch die Menschen selbst. Sie wollen Alles und wagen zu wenig. Überall lauern „Aber“ und „Dennoch.“ Diese Worte stelle ich mir in meiner Fantasie als üble Gesellen vor. Klar, dass ich sie nicht leiden kann. Sie gehören zur Familie Eigentlich.

 

Na? Ein bisschen kannst du schon meinen Gedanken folgen. 

Die Erfindung der sogenannten besseren Welt stammt aus dem letzten Jahrhundert. Plötzlich stehen Krieg und Frieden neben Biedermann und Brandstifter. Der moderne Felix Krull arbeitet in der  Vorstandsetage und lässt sich von Theo Gantenbein beraten. Jaaaa! Wenn du in die gute alte Literatur schaust, kannst du eintauchen in eine Welt, die dem Heute skurril ähnlich scheint.

Meine Fantasiewelt wird unter anderem gefüttert mit den Wesen aus Kunst, Kultur und Theater. Ich liebe es einfach abzutauchen und mich wegzuträumen. Ein gutes Mittel um die Komplexität der bitteren Wahrheiten mit etwas Genuss zu versüßen. Doch hier ist Vorsicht geboten! Tagträume sind wundervoll, oder besser ausgedrückt, sie können es sein, machen vor der Wirklichkeit jedoch nicht halt. Was ist heute wahr? Und was kommt nie wieder?

 

 

 

Meine Fantasiewelt

Am Anfang der Pandemie war ich erfüllt von dem Gedanken, dass diese Art der Zäsur die Menschheit ein bisschen aufrüttelt. Dass das Maß voll ist und ein kluges Umdenken zumindest in den entwickelten Ländern der Welt eine neue Ordnung schaffen könne. Vokabeln wie „vulnerable“ und „Mortalitätsrate“ kamen in meinen Fantasien nicht vor. Wie denn auch? Heute gut zweieinhalb Jahre später muss ich tatsächlich über mich schmunzeln. Die Familie Eigentlich sitzt nach wie vor am Ruder und die sogenannte Zeitenwende ist zum politischen Füllwort verkommen. Bin ich also doch (nur) eine verklärte Träumerin? Nein!

 

Der Instrumentenkasten scheint leer

Meine Fantasiewelt macht sich Gedanken über die Dominanz der sogenannten Welteliten, die Machtinteressen sind augenscheinlich (immer noch) wichtiger als Vermittlungen. Der viel beschworene Instrumentenkasten der Europäischen Union scheint leer zu sein. Jeder köchelt mal wieder sein eigenes Süppchen. Schmeckt mir nicht!

 

Jenseits der aktuellen Stunden, der Tageszeitungen und politischen Magazine finde ich andere Antworten. Werte und Ideen zu einer globalen Welt, die sich mit Abgründen, den ewigen nicht nur alten weißen Männern und Lösungen beschäftigt. Klar, es wird nicht ohne Kompromisse funktionieren, auch nicht ohne finanzielle Einbußen! Doch wird es einen Weg geben. Frag mich nicht; wann.

Meine Fantasiewelt treibt wundersame Blüten. Der Mensch wird ein besserer; denn grundsätzlich haben wir doch (fast) Alles. Okay, nicht jeder wohnt in einer Villa am See (dort gibt es eh zu viele Mücken 😉 ) muss ja auch nicht. Ernsthaft. Die Zukunft ist und bleibt offen. Ich spreche von der alten Geschichte vom Haben und Sein – sag du mir: Was ist genug?

Die Fiktion, also meine, fusst auf dem TINA Prinzip, das heißt: There Is No Alternative. Wo liegt dann das moralische Dilemma? Alles wollen und nichts geben? Oder Wenige besitzen viel und Viele besitzen wenig! Was ist viel und was ist wenig? Kann man vom Genug auch genug haben?

Puh! Nächste Woche greife ich mein Thema aus den Genussbotschaften vom August noch einmal auf – die Reife oder vom Reifsein manifestiere ich in der Frage: Was ist ein gutes Leben?

Falls du anfänglich noch glaubtest, dass meine Fantasiewelt ein Hirngespinst ist, konnte ich dich heute vielleicht von meiner Idee überzeugen. Der Mensch, wie ich ihn mir in meinen Träumen wünsche ist auf jeden Fall ein besserer. Freundlicher! Offener und vor allem großzügiger! Werde auch du so ein Zeitgenosse – vielleicht bist du es schon. Auf einige, die hier mit lesen, trifft das zu. Weiß ich!

 

Komm frühstücken

Meine Großzügigkeit richte ich jedoch an Alle. Ich liebe es Geschenke zu machen. Damit dies direkt klar wird, setze ich diesen Gedanken in die Tat um: Komm frühstücken, herzlich lade ich dich ein! Was du dafür tun musst? Nur ein bisschen nachdenken.

Schreib einen klugen, großartigen fantasievollen Satz, deine Gedanken oder eine Idee hier  in die Kommentarspalte. Sollte es mehrere kraftvolle Aussagen geben = entscheidet das Los.

Das Frühstück gibt es bei dir am Tisch – wenn du in Potsdam wohnst ist es ganz einfach, wohnst du an einem anderen Ort, finden wir einen Weg – versprochen!

Das Leben auf bessere Füße zu stellen, das ist ein Teil meines Weges, dazu gehört es zu teilen und die Gemeinschaft zu stärken. Los geht’s – begleite mich, wenn du magst.

 

Herzlichst, Deine Katrine 

… mit einem Schnipsel aus meinem Herzen:

 

Zeig der Welt deine Seele

Warte nicht auf Immer

Was ist genug?

Lebe Sein nicht Haben!

Sei Wir …

Meine Fantasiewelt

2 thoughts on “Meine Fantasiewelt

  • 5. August 2022 at 14:43
    Permalink

    Liebe Katrine
    Mein Hirn ist zu voll und unorganisiert zur Zeit,um kluge Kommentare zu schreiben. Aber ich finde, ich muss dir etwas antworten. Du tust so gut mit deinen Lebensweisheiten. Und Worterfindungen…ich liebe das..Familie Eigentlich..sagt so viel aus.
    Ich habe Pipi Langstrumpf im Kopf…bunt und frei..die hätte ich gerne mal mit am Tisch..und Mickey Mouse…ein Mann mit Ehre,Witz und mutiger Klugheit..
    Dann noch Fuchur,der Glücksdrache dazu..und du und ich..was für eine Runde!!!
    Fühl dich gedrückt

    Reply
    • 10. August 2022 at 8:11
      Permalink

      Fühl du dich auch gedrückt, liebe Ulli und mit Fuchur möchte ich schon immer mal zusammen treffen.
      Welch herrliche Idee :-))

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen