Ziemlich beste Freundinnen

Genuss Haltung 25.09.2019 keine Kommentare

Freundschaft bedeutet immer, dass du die Wahl hast. Anders als bei einer Familie, der kannst du zwar aus dem Weg gehen, aber sie bleibt. Ziemlich beste Freundinnen haben eine andere tiefe Bedeutung. Sie sehen dich an und spüren, was in dir vorgeht. Das Lächeln ist nur aufgesetzt, die Seele weint. Freundschaft! Mit das größte Wort, für mich folgt es direkt der Liebe! Und Freundinnen steht hier als Synonym – es kann tatsächlich auch ein Freund sein. Jaja!

 

Vom Zauber der Freundschaft

Freundschaft

Liebe geht durch den Magen! Dass ich das wirklich glaube ist wohl jedem klar. Wenn nichts mehr hilft, dann hilft eine heiße Suppe oder wie bei einem guten Weggefährten eine Spaghetti Carbonara – wer darauf jetzt Lust hat, einfach auf die Spaghetti klicken. Ich habe ein paar Rezepte verlinkt, sollte dir das nicht munden, ruf mich an. Das geht mit und ohne Freundschaft: Anrufen, sprechen und mich treffen. Manchmal ist dies der erste Schritt in Richtung Freundschaft.

Denn davon träumen wir doch alle. Vom Zauber der Freundschaft! Sie ist schon seit der Antike ein fester Bestandteil des Lebens.

Aristoteles unterscheidet drei Formen der Freundschaft

Die Freundschaft des Nutzens, die der Lust und die der Tugend. Gegenseitiges Wohlwollen meint Aristoteles sei die beste Form der Freundschaft, also die der Tugend.

Sprechen wir darüber! Am Tag der Deutschen Einheit ist ein optimaler Zeitpunkt um über Freundschaften zu debattieren, zu plaudern und uns auszutauschen. Wie ist deine Sicht der Dinge? Was macht Freundschaft für dich aus? Gehörst du in den Kreis der ziemlich besten Freundinnen? Finden wir es gemeinsam heraus. Klick gleich mal HIER oder schau auf meine Terminseite. Am Donnerstag, den 03. Oktober 2019 treffen wir uns an der Glienicker Brücke. Das wird spannend!

 

Ziemlich beste Freundinnen

Ziemlich beste Freundinnen

Freundschaft bedeutet für mich vor allem Vertrauen! Ein großes Wort und ich gehe sehr vorsichtig damit um. Vor allem weil bei meiner Arbeit die Grenzen zwischen Achtung, Miteinander und Vertrauen oft fließend sind. Da braucht es eine achtsame Kommunikation. Einen Wertekanon, der sich nicht an Floskeln hängt. Ziemlich beste Freundinnen lassen sich nicht eben mal beim Kochen finden, es kann jedoch immer ein Anfang sein.

Der Gedankenaustausch öffnet die erste Ebene. Freundschaft bedeutet vor allem zuzuhören, zu verstehen und zu akzeptieren. Mir ist es besonders wichtig, Respekt und Akzeptanz zu vermitteln! Wir müssen nicht einer Meinung sein. Jeder hat das Recht auf seine Sicht der Dinge. Da wird es schon kompliziert. Immer wieder erlebe ich Frauen, die sich unverstanden fühlen und sich ohne Erklärung abwenden. Einfach so. Basta! Ehrlich gesagt, finde ich so ein Verhalten albern und kindisch. Ja, auch das ist zu akzeptieren, dennoch finde ich, in einem Gespräch lässt sich vielleicht so manches klären. Wer spricht, dem kann geholfen werden.

Die ziemlich besten Freundinnen, die ich hier als Marker nehme, bedeuten für mich eine Art der inneren Verbundenheit. Eine vorurteilsfreie, offene, und tolerante Haltung gehört für mich zum Einmaleins des guten Tons der Freundschaft.

Für dich da zu sein, bedeutet Wertschätzung und (m)eine Art des Miteinanders. Es bedeutet auch, lachen, weinen, albern sein. Im richtigen Moment, den passenden Ton zu finden. Wie schreibt Wilhelm Schmid ganz richtig:

„Glück bedeutet auch, gemeinsam unglücklich sein zu können. Freunde können uns eine seelische Stütze sein, wenn das Glück ausbleibt oder uns ein Unglück widerfährt.“ 

Ja, Freundschaft ist eine wahre Herausforderung und sie kann sehr viel Zufriedenheit und Glück ins Leben bringen. Ohne Freunde ist das Leben wirklich trist! Wie schön, dass es dich und dich in meinem Leben gibt. Es ist mir eine große Freude, besonders wenn es dir gut geht.

Und deshalb erzähle ich dir kommenden Mittwoch von meiner Reise nach Turin. Der Begegnung mit neuen Menschen, das Entstehen einer Freundschaft am Flughafen und das Kennenlernen einer Frau, an einer Bushaltestelle. Ziemlich beste Freundinnen gehören zu meiner Weltanschauung und meinem echten Leben dazu. Dafür bin ich unendlich dankbar!

 

Katrine – mit der Ode an die Freundschaft

 

 

 

 

… ach und wegen der Verlinkung muss ich #Werbung ohne Bezahlung schreiben für die DSGVO – völlig blödsinnig, aber Bitteschön!

Ziemlich beste Freundinnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.